Navigation

Kontakt

Geschäftsstelle

Bitz, Rosemarie

+49 (0)441 798-2305

+49 (0)441 798-4016

A10 0-009

Mo - Do: 14.00 - 15.00 Uhr
Fr: nach Vereinbarung

Geraldine Schmiechen / Maike Rudat

+49 (0)441 798-2255

+49 (0)441 798-4016

A10  0-012

Mo u. Do: 10.00 - 12.00 Uhr
Di, Mi u. Fr: 14.00 - 16.00 Uhr

Personen

Professor*innen

Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer

Musik und Medien: Geschichte, Technologien, Ästhetik und Ökonomien mediatisierter Musikformen, Transkulturalität, Theorie und Geschichte Populärer Musik, Populäre Hörpraktiken und Historiografien Populärer Musik

https://uol.de/fk3/musik/susanne-binas-preisendoerfer/

https://uol.de/musik/

A10 0-015 (» Adresse und Lageplan )

telefonische Sprechstunde: Mi 12 - 13 Uhr, bitte vorher in stud.ip anmelden

+49 441 798-2311  (F&P


Prof. Violeta Dinescu

Komposition

https://uol.de/musik/violeta-dinescu/


Prof. Dr. Mario Dunkel

 

Prof. Dr. Gunter Kreutz

Systematische Musikwissenschaften

https://uol.de/fk3/musik/gunter-kreutz/


Prof. Dr. Lars Oberhaus

Musikpädagogik

https://uol.de/fk3/musik/lars-oberhaus/


Apl. Professor*innen

apl. Prof. Dr. Kadja Grönke

Historische Musikwissenschaft
Angewandte Musikwissenschaft, Musikvermittlung, Musikwissenschaftsvermittlung
Musikanalyse
Nachdenken über Musik
     im Kontext von Musikgeschichte, Kompositionsgeschichte, Kulturgeschichte,
     Rezeptionsgeschichte, Ethik
Konzeption und Organisation der "Dialogkonzerte"
Forschung und Lehre
 

https://uol.de/kadja-groenke

https://uol.de/kadja-groenke

Sprechzeiten nach vorheriger Terminvereinbarung unter kadja.groenke@uni-oldenburg.de


Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Antje Bullack M.A.

https://uol.de/musik/

A10 0-022 (» Adresse und Lageplan )

Anmeldung über Stud.IP. Weitere Termine nach Vereinbarung.

+49 441 798-4052  (F&P


Thomas Flömer M.A.

https://uol.de/musik/

A09 2-217 (» Adresse und Lageplan )

Do. 14 - 15 Uhr (Anmeldung per E-Mail)

+49 441 798-4883  (F&P


Dr. Anna Langenbruch

Kulturgeschichte der Musik; Exil und Migration; Musiktheater des 18.-21. Jh.; Intermediale Musikgeschichtsschreibung; Wissenschaftsgeschichte; Gender Studies

https://uol.de/musikgeschichte-auf-der-buehne

https://uol.de/musik/

A05 1 - 134 (» Adresse und Lageplan )

Fr, 11-12 Uhr. Bitte melden Sie sich bei Stud.IP für den gewünschten Sprechstundentermin an.

+49 441 798-2908  (F&P


Marthe Oeß


Roberto Reale


Daniel Samaga M.A. M.A.

Emmy Noether-Nachwuchsgruppe "Musikgeschichte auf der Bühne"

https://uol.de/musikgeschichte-auf-der-buehne/team/daniel-samaga-ma/


Clémence Schupp-Maurer M.A.


Anna Schwenck

https://uol.de/musik/

nach Vereinbarung

+49 441 798-4192  (F&P


Arne Wachtmann M.A.

Medienanalyse, Medienwirtschaft / Medienrecht, Medienpraxis

https://uol.de/musik/forschung/musik-medien/mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter/arne-wachtmann/


Simon Martin Wehber

Musikpädagogik

Ulrike Anna Sophie Frischen

https://uol.de/musik/

A10 0-022 (» Adresse und Lageplan )

Do 15.00-16.00 Uhr, bitte vorab per Mail anmelden

+49 441 798-4052  (F&P


Dr. Christoph Micklisch M.A. AkadR.

https://uol.de/musik/dr-christoph-micklisch/

https://uol.de/musik/

A11 1-109 (» Adresse und Lageplan )

Do 9-10 Uhr (zur Terminkoordination Anmeldung via email)

vorl.freie Zeit: Mittwochs 13-14 (n.V. zur Terminkoordination Anmeldung via email)

+49 441 798-2813  (F&P


Naemi Flemming

Emmy Noether-Nachwuchsgruppe "Musikgeschichte auf der Bühne"

Künstlerische Mitarbeiter*innen







Lehrkräfte für besondere Aufgaben

Werner Barho

Klavier

Heidi Bayer


Sebastian Büscher

Saxophon, Improvisation

https://sebastian-buescher.net/


Joachim Dinkelbach

https://uol.de/musik/

jeden ersten Montag im Monat um 9:00 nach Vereinbarung


Krystoffer Dreps

www.krystoffer.com

https://uol.de/musik/

Mi 15-16 Uhr und nach Terminvereinbarung


Klaus Haberstroh

Posaunenunterricht

Klaus Ignatzek

Klavier

www.klausignatzek.de

https://uol.de/musik/

A09 1-101 (» Adresse und Lageplan )

Mo 9:30 Uhr, A09 0-017 und nach telefonischer Vereinbarung

+49 441 97 36 013  (F&P


Peter Janssen

Gitarre, Ensemblespiel

Ulrike Janssen

Gesang

Jutta Keller

Gesang, Blockflöte, Kammermusik

Dietmar Kirstein

Klavier: Populäre Musik und Musik für Bewegung

Susanne Menzel

https://www.susannemenzel.de

https://uol.de/musik/

A09 1-103 (» Adresse und Lageplan )

Di 10:00 Uhr und nach Vereinbarung per Mail

+49 441 798-2007  (F&P


Enno Meyer

Klavier

Rida Murtada

Hochschulorchester

Nangialai Nashir

Konzertgitarre, schulpraktisches Gitarrenspiel, World Music Ensemble, Arrangieren, Werkstattkonzerte, Instrumentenausleihe

https://www.nashir.info

https://uol.de/musik/

A09 1-112 (» Adresse und Lageplan )

Mi 13-14 Uhr A9-1-112 Nur nach Voranmeldung per Email: nangialai.nashir@uol


Jan-Olaf Rodt

Gitarre

Christian Schoenefeldt


Rolf Seidelmann

Medienmusikpraxis

https://www.box-sound.de

https://uol.de/musik/

A11 1-113 (» Adresse und Lageplan )

Di 15-16 Uhr im Main Studio (A11 1-113

+49 421 41 32 12  (F&P


Gertraude Spier

Gesang

Klaus Sterbies

Klavier

Burkhard Wild


Burkhard Wild


Johannes von Hoff

Chorleitung

https://uol.de/musik/

Aula (» Adresse und Lageplan )

Die ab 17.45 Uhr o. nach telefonischer Absprache

+49 441 51 935  (F&P


Helmuth Schall

https://uol.de/musik/

Mi 11-12 Uhr


Ursula Berger-Nashir

Violine, Viola, Streicherkammermusik, Streichensemble, Instrumentenausleihe (Streichinstrumente)

https://uol.de/musik/

Mi 17-18 Uhr A9-1-123 Nur nach Voranmeldung per Email: mailto:ursula.berger-nashir@uol


Lin Meinhardt


Lehrbeauftragte

Joaquin Andrés Alem


Peter Biendara

Medienmusikpraxis

Theo Bodewits


Simone Frerichs


Nicholas Gibbs


Andreas Heuwagen

Schlagzeug

https://uol.de/musik/

n. V., E-Mail: heuwagen@gmx.net


Annette John


Daniel Jüdes

Klang und Körper, Räume entdecken – neue Wege gehen
Zeitgenössischer Tanz/Contact Improvisation/experimentelle Klänge/Musik/Spielkonzepte

Zeitgenössischer Tanz ist eine Verschmelzung und Weiterentwicklung verschiedener Tanzformen und hat seine Wurzeln u.a. im modernen Tanz und im Ausdruckstanz.
Ziel ist es, mit der Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten zu experimentieren und die natürliche Körper-intelligenz wiederzuentdecken.

Contact Improvisation ist eine improvisierte Tanzform zwischen zwei oder mehreren Partner_innen. Sie zeichnet sich durch selbstbestimmte und selbstverantwortliche Begegnungen aus. Die Aufmerksamkeit richtet sich im körperlichen Kontakt zueinander auf das Spiel physikalischer Kräfte, die Beziehung zum Boden, zu den Partner_innen, zum Raum und zu sich selbst.

Die Grenzen von Tanz, Kunst, Sport, Therapie und Spiel auflösend, eröffnet die CI daher einen weiten Erfahrungsraum. Die Tanzpartner_innen bewegen sich in mehr oder weniger ständigem Körperkontakt. Es entfaltet sich ein dynamisches Spiel mit dem Gleichgewicht, in dem sie sich im Spannungsfeld zwischen Stabilität und Mobilität als ein gemeinsamer Körper fortbewegen.
Schwingen, Rollen, Fliegen und Fallen- dem Fluss der Kräfte folgend. Sinneswahrnehmung und Reflexe werden geschult, Beweglichkeit erweitert.

FLAMENCO - Ausdruck, Haltung, einen guten Stand, optimales Coaching für Studenten, Professoren, Manager, u.v.a.

Hideki Kunai


Natalie König


Evelyn Lipke


Magdalene Melchers


Gudrun Ossoba


Rafael Rötzer


André Saad


Clemens Schneider

https://uol.de/musik/

A09 2-209 (» Adresse und Lageplan )

Mi 10-11 Uhr mit Anmeldung per Mail und nach Vereinbarung

+49 441 798-4424  (F&P


Dr. phil. Carla Schriever


Thomas Schubert Fachseminarleiter für Musik

"NUR WER SELBER BRENNT, KANN ANDERE ENTZÜNDEN!" Habe mich als derzeitiger Fachseminarleiter für MUSIK am Oldenburger Studienseminar der Umsetzung des "handlungsorientierten Musikunterrichts" auf aktueller fachdidaktischer Grundlage gewidmet und will dabei mithelfen, dass der alltägliche Musikunterricht nicht an den Schulen "ausfällt", sondern vielmehr, dass er von motivierten und gut ausgebildeten Fachkräften erteilt wird, so dass er allen SchülerInnen Spaß macht, in dem eben jeder "seinen Beitrag" dazu leistet, den er auch leisten kann.
Immer nach dem Motto von Augustinus! (s.o.)

https://www.sixtbikers.de

https://uol.de/musik/

Mo von 13-14 Uhr

+49 441 66 40 999  (F&P


Kateryna Stadnichenko


Beate Stanko


Anna Tasiemska


Peter Vollhardt

Ensembleleitung, Theatermusik

https://uol.de/musik/peter-vollhardt/


Utz Weißenfels


Karl-Ernst Went

Cembalo

Jochen Zillessen


Julia von Hasselbach


René Schack


Kateryna Stadnichenko

https://uol.de/musik/

vorl.freie Zeit: Sprechstunde nach Vereinbarung


Vincent Rastädter M.A.

Lehrbeauftragter am Institut für Musik

Sebastian Hoffmann


Dr. Cornelia Bartsch


Andreas Lueken


Axel Fries


Axel Kassner

Apparative Praxis
  • Musik und Medien -

https://www.staff.uni-oldenburg.de/axel.kassner/


Christine Fornoff-Petrowski


Claudia Bühlmann


Robin Max Segebarth

https://www.youtube.com/deservingdeath

https://uol.de/musik/

Es sind keine Termine vorhanden. Bitte kontaktieren die den Dozenten direkt.


Jörg Jacobi


Sarina Lal


Silvia Rutkowski


Tutor*innen

Hannes Martens


Ehemalige Professor*innen

Prof. Dr. Ulrich Günther †

Prof. Dr. Walter Heimann

Prof. Dr. Freia Hoffmann

Prof. Dr. Niels Knolle

Prof. Dr. Egon Kraus †

Prof. Dr. Alfred Ritzel

Prof. em. Dr. Wolfgang Stroh

https://www.musik-for.uni-oldenburg.de


Prof. Dr. Peter Schleuning

Prof. Dr. Melanie Unseld

Gremien

Mitglieder des Insitutsrat

Hochschullehrergruppe

  • Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer
  • Prof. Dr. Mario Dunkel
  • Prof. Dr. Lars Oberhaus
  • Prof. Dr. Gunter Kreutz
  • Vertretung: Prof. Violeta Dinescu

W- und K-Mitarbeitergruppe

  • Volker Schindel
  • Vertretung: Peter Janßen, Silja Stegemeier, Simon Wehber

Gruppe der Studierenden

  • Florian Schulte
  • Vertretung: Lucas Plöhn, Cedric Randolph Hollmeier

MTV-Gruppe

  • Geraldine Schmiechen
  • Vertretung: Rosemarie Bitz

Gleichstellungsbeauftragte

  • Christiane Abt
  • Vertretung: Clémence Schupp-Maurer, Susanne Menzel

Termine des Institutsrats

Die Sitzungen des Institutsrats finden im Sommersemester 2020 und im Wintersemester 2020/21 an folgenden Terminen statt: 

  • Mittwoch,  06.05.2020 14.00 Uhr (entfällt)
  • Mittwoch, 24.06.2020, 14.00 Uhr
  • Sitzungspause
  • Mittwoch 09.09.2020 *, 14.00 Uhr
  • Sitzungspause
  • Mittwoch 28.10.2020, 14:00 Uhr
  • Mittwoch 02.12.2020, 14:00 Uhr
  • Sitzungspause
  • Mittwoch 20.01.2020, 14:00 Uhr
  • Mittwoch 24.02.2020*, 14:00 Uhr
  • Sitzungspause
  • Mittwoch 14.04.2020 , 14:00 Uhr

Die Sitzungen finden in A9 0-017 statt und sind öffentlich. 

Einladungen mit Tagesordnung hängen eine Woche vor der Sitzung am Institutsbrett aus.

Zuständigkeiten

Fach

 

Institutsdirektor/in

Prof. Dr. Gunter Kreutz

Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer (Stellvertretung)

BA/MA-Beauftragte/r

Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer
Stellvertreter: Prof. Dr. Gunter Kreutz

Ansprechpartner/in
für Master of Arts Musikwissenschaften

Prof. Dr. Gunter Kreutz

Dr. Anna Langenbruch

Ansprechpartner/in
für Master of Education

Prof. Dr. Lars Oberhaus

Kapazitätsbeauftragte/r

Prof. Dr. Gunter Kreutz
 

Praktikumsbeauftragte/r
 

 

 

 

Schulpraktika:
Prof. Dr. Lars Oberhaus

Außerschulische Praktika:
(Praktika Nicht-Lehramt,
Master of Arts/Orientierungspraktikum)
Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer

Gleichstellungsbeauftragte Christiane Abt
Stellvertreterinnen: Clémence Schupp-Maurer, Susanne Menzel
Datenbeauftragte/r
CIP Raum
Dr. Christoph Micklisch
 

Haushaltsbeauftragte/r

jeweils der/die Institutsdirektor/in

Bafög-Beauftragte/r Prof. Violeta Dinescu
 
   
Beauftragte Tasteninstrumente Christiane Abt
 
Beauftragter Einzelunterricht Musikpraxis Axel Weidenfeld
 
Erasmusbeauftragter Mario Dunkel
 
Koordination und Organisation der Lehraufträge Axel Weidenfeld
 
Koordination und Organisation der
Aufnahmeprüfung
Silja Stegemeier
 

nach oben

Studienberatung

Vorsitzender Aufnahmeprüfungsausschuß
 

Silja Stegemeier
(musik/wmau0x71fnahanhmcttepru6ngefu15ng(aljvzt)udmfbni-a6i0goldbflhenb2xjurg.deuh1 (musikaufnbjxfahmeprun10sefung@djuol.de)

Beauftragte Fachpraktische Prüfungen Christiane Abt
 
Lehramt Prof. Dr. Lars Oberhaus
 

Magister

Prof. Dr. Gunter Kreutz

Bachelor

Prof. Dr. Lars Oberhaus
Stellvertreter:Christiane Abt

Master of Arts Musikwissenschaften

Prof. Dr. Gunter Kreutz

Master of Education

Prof. Dr. Lars Oberhaus
Stellvertreter: Dr. Christoph Micklisch
 

Studiengangsverantwortliche MA Integrated Media Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer
 
Vorsitzende Masterzulassungsausschuss
Kunst/Medien/Musik
Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer
 
Vorsitzender Masterprüfungsausschuss
Musik
Prof. Dr. Gunter Kreutz
 
Erasmusbeauftragte MA Integrated Media Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer
 
Ansprechpartner/in PB Informatik  Dr. Christoph Micklisch
 
 
Ansprechpartner/in PB Integrated Media Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer
 
Ansprechpartner/in PB Zwei-Fächer Bachelor Silja Stegemeier
 
Ansprechpartner/in Internationalisierung Dr. Christoph Micklisch
 
Ansprechpartner/in BIS- Musicspace Dr. Christoph Micklisch
 
Z-Prüfung        Christiane Abt
 
nach oben

Studierendenvertretung

Fachschaft

Zentrale E-Mail:
(fsmxsuszviik@uol.de)

Studierendenvertreter/in

Florian Schulte
(florian.zffyschu/tolte@uol.de)

Studierendenvertreter/in

 

Studierendenvertreter/in

Lucas Plöhn
(jan.lujnjqkaswceploehn@uol.dedwtz)

Cedric Randolph Hollmeier
(cedrxakfric.rrvandl6colfq1pho+.hvgolsvb+lmelojier@0kwuni-oldenbxturgjip.deyvmsd)

nach oben

Geschäftsstelle

Direktor

Prof. Dr. Gunter Kreutz

https://uol.de/fk3/musik/gunter-kreutz/


Stellvertretung

Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer

https://uol.de/fk3/musik/susanne-binas-preisendoerfer/

https://uol.de/musik/

A10 0-015 (» Adresse und Lageplan )

telefonische Sprechstunde: Mi 12 - 13 Uhr, bitte vorher in stud.ip anmelden

+49 441 798-2311  (F&P


Geschäftsstelle

Rosemarie Bitz

https://www.fk3.uni-oldenburg.de/

vorl.freie Zeit: Mo - Fr : 10 - 12 Uh, Di + Do : 14 - 15 Uhr

https://uol.de/musik/

A10 0-009 (» Adresse und Lageplan )

Mo - Fr 10.00 - 12.00 Uhr Di/Do 14.00 - 15.00 Uhr

+49 441 798-2305  (F&P


Verwaltung der Schließanlage/Ausgabe der Chips

Karola Gebauer

A03 1-116 (» Adresse und Lageplan )

Montag - Mittwoch 9.00 - 13.00 Uhr

+49 441 798-4316  (F&P

https://uol.de/musik/

A10 0-011 (» Adresse und Lageplan )

Do + Fr 10.00 - 12.00 Uhr sowie Do 14.00 - 15.00 Uhr

+49 441 798-2304  (F&P


Fachschaft

Fachschaftssitzungen finden jede Woche mittwochs um 14.00 Uhr im Raum A9 1-102 statt.

fsmusik@uol.dehrskw

Fachschaft

Kooperationen

Sophie Drinker Institut

Das Sophie Drinker Institut (gemeinnützige GmbH) besteht seit 2002 als Freies Forschungsinstitut und ist seit 2003 durch einen Kooperationsvertrag mit der Universität Oldenburg verbunden. Dieser Vertrag sieht vor,

  • dass das Institut in der Forschung eng mit der Carl von Ossietzky Universität zusammenarbeitet,
  • dass Studierende und NachwuchswissenschaftlerInnen hier für Qualifikationsarbeiten (Hausarbeiten, BA, MA, Dissertationen) beraten und unterstützt werden,
  • dass MitarbeiterInnen des Sophie Drinker Instituts das Veranstaltungsangebot des Instituts für Musik durch Lehraufträge ergänzen,
  • dass die Bibliothek des Sophie Drinker Instituts als Sonderstandort des BIS Oldenburg für beide Seiten vorteilhaft genutzt werden kann: durch Bereitstellung von Literatur in Handapparaten, aber auch, indem die Institutsbibliothek für Studierende und Lehrende aus Oldenburg geöffnet ist. Sie ist eine Präsenzbibliothek, so dass sichergestellt ist, dass Bücher vor Ort in jedem Fall nutzbar sind.        Zurzeit enthält die Bibliothek ca. 3000 Einheiten: Bücher, Noten, Tonträger, Filme, historische Originaldrucke, Autographen und andere Materialien zur  musikwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung. Zusätzlich ist eine ca. 5000 Artikel umfassende Aufsatzsammlung vorhanden und kann gleichzeitig per Internet als Bibliographie genutzt werden.

Seit Gründung des Instituts haben zahlreiche Studierende Gelegenheit gehabt, sich an Forschungen und Publikationen des Sophie Drinker Instituts zu beteiligen, vor allem bei der Erarbeitung des „Lexikons Europäische Instrumentalistinnen des 18. und 19. Jahrhunderts“, aber auch mit Publikationen in unserer Schriftenreihe. Wir beschäftigen regelmäßig Studierende als Studentische Hilfskräfte. Bewerbungen sind jederzeit möglich.

MitarbeiterInnen des Instituts (Prof. Dr. Freia Hoffmann, PD Dr. Kadja Grönke, Volker Timmermann) besitzen Prüfungsberechtigungen für die einschlägigen Studiengänge (Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Gender Studies) an der Universität Oldenburg.

Leitung: Prof. Dr. Freia Hoffmann

Adresse: Außer der Schleifmühe 28, 28203 Bremen

Tel. 0421/94 90 800

E-Mail infoyl19+@sop5ihie-fh2pndrinker-iggnsti4tstut.v4de

 www.sophie-drinker-institut.de

Edith-Ruß-Haus für Medienkunst

Im Rahmen des interdisziplinären Masterstudiengangs Integrated Media des Instituts für Musik und des Kulturwissenschaftlichen Instituts Kunst-Textil-Medien kooperiert die Fakultät III mit dem Edith-Ruß-Haus für Medienkunst in Oldenburg.  

Icon Externer Link Website des Edith-Ruß-Haus für Medienkunst

Klangpol - Netzwerk Neue Musik Nordwest

Unter dem Namen klangpol haben sich zwölf Netzwerkpartner in Oldenburg und Bremen zusammengetan und wollen der Neuen Musik mehr Gehör verschaffen. Sie sind davon überzeugt, dass mit offenen Ohren die Neue Musik grundsätzlich für jeden »hörbar« ist und dass im Nordwesten eine Szene zum Hören einlädt, die lebendig und vielfältig, kantig und umso verlockender, unverzichtbar, schräg, schrill, poetisch und immer wieder überraschend neu und anders ist. Die Aktivitäten von klangpol reichen von der komponierten Musik über Improvisation bis hin zu Musiktheater und Klang- und Medienkunst.

Enstanden ist klangpol 2008 als Teil von Netzwerk Neue Musik, einem Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes. Nach Auslaufen der Förderung mit Ende des Jahres 2011 haben die Partner in Bremen und Oldenburg beschlossen, ihre Arbeit auch ohne die Förderung durch Bundesmittel fortzusetzen.

Als ein erstes gemeinsames Grossprojekt von klangpol fand 2012 der LANDKLANG statt. Klangpol plant, in jedem Jahr ein gemeinsames Projekt aller Partner durchzuführen. Ausserdem wird die oh ton-Konzertreihe und das oh ton-Projekt Neuland, die Reihe OPERationX des Oldenburgischen Staatstheaters und die Konzerte REMinOL der Bremer pgnm weitergeführt. Daneben gibt es weiterhin integrative Projekte des Blauschimmel Atelier und an der Musikschule der Stadt Oldenburg wird eine Komponistenklasse eingerichtet.

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite:

www.klangpol.de

Die Netzwerkpartner

Blauschimmel Atelier e.V. (Oldenburg); EDITH-RUSS-HAUS für Medienkunst (Oldenburg); Haus des Hörens-HörTech gGmbh (Oldenburg); Institut für Musik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg; Musikerinitiative Bremen e.V.; Musikschule der Stadt Oldenburg / Schlagwerk Nordwest (Oldenburg); oh ton-Förderung aktueller Musik e.V. (Oldenburg); Oldenburgisches Staatstheater; Projektgruppe Neue Musik e.V. (pgnm, Bremen); Zentrum für Performance Studies der Universität Bremen mit dem Theater der Versammlung zwischen Wissenschaft und Kunst; Hochschule für Künste Bremen, Atelier Neue Musik

klangpol wird gefördert vom nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Stadt Oldenburg und dem Senator für Kultur Bremen.

 


klangpol - Netzwerk Neue Musik Nordwest
Koordinierungsstelle
Oldenburgisches Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

 

Tel.: +49.441.2225.198
<strod4dng>kontakzot@klqqangpwanewol.b6rde</reiwrstrong>xid (kontaktzbtrz@kvqklakbdngp3rk8qol.ddze)

www.klangpol.de

 

UGO Freunde der Musik

Die Freunde der Musik sind eine Gruppe von „Musikliebhaber/innen“ innerhalb der UGO, die sich für das breite Spektrum musikalischer Aktivitäten in Praxis, Vermittlung und Forschung am Institut für Musik interessieren. Sie unterstützen v.a. das künstlerische Schaffen künftiger Musikpädagog/innen und Musikvermittler/innen, die mit ihrer musikalischen Kompetenz und Leidenschaft in die Gesellschaft wirken. Die Freunde der Musik werden regelmäßig über aktuelle Konzerte oder andere musikalische Aktivitäten am Institut informiert und können sich an der Entwicklung von Projekten beteiligen.

UGO – zu Gast im Institut für Musik

Im Juli 2013 war die UGO zu Gast im Institut für Musik und zeigte sich begeistert über das vielfältige musikalische Angebot und die Qualität der Ausbildung. Die ca. 500 Studierenden erhalten über ihre gesamte Studienzeit Einzelunterricht, spielen in Ensembles (Orchester, Chor, Band etc.) und erarbeiten multimediale Produktionen. Hinzu kommen renommierte Forschungsprojekte in den Bereichen Kulturgeschichte der Musik, Musikpsychologie, Musikpädagogik sowie Musik und Medien. Um über Konzerte und Projekte informiert zu werden und die Arbeit am Institut zu fördern, entstand die Idee, eine Gruppe der „Freunde der Musik“ innerhalb der UGO zu gründen.

https://uol.de/ugo/freunde-der-musik

Musi50k-Webavmoemaster (musik@uo1ujyl.de) (Stand: 13.07.2020)