Navigation

Skiplinks

Kontakt

Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer 

+49 (0) 441 - 798 2311

Fax: +49 (0) 441 - 798 4016

Aktuelle Dissertationsprojekte

Hani Alkhatib (Oldenburg/Irbid-Jordan):

  • Diversification of Jordanian Music Culture in the Early 21st Century and Important Changes in the New Musical Groups (AT)

Vincent Rastädter (Oldenburg):

  • Die Erzählung vom kulturell homogenen Mittelmeerraum als Gründungsmythos einer neuen Strömung der Soundästhetik in der populären Musik Italiens seit den 70er-Jahren (AT)

Thomas Flömer (Oldenburg):

  • Aggressivität in populären Musikformen. Konstruktionen – Aneignungen – Bedeutungen (AT)

Arne Wachtmann (Oldenburg):

  • "What makes it loud? A microphone!" - Beschallungstechnik und Lautheit (AT)

Ina Beyer (Oldenburg):

  • Queere Praxen - Musik und Zines der Queer Punk-Bewegung 1985 bis heute

Anastasia Wakengut (Oldenburg):

  • Identitätskonstruktionen in der Aneignung populärer Musikformen durch junge Erwachsene in Belarus. 

Abgeschlossene Dissertationen

Stefanie Alisch (Oldenburg):

  • Angolan Kuduro: Carga, Aesthetic Duelling, and Pleasure Politics performed through Music and Dance


Stefanie Kiwi Menrath (Berlin/Oldenburg/London):

  • Anonymity Performance as Critical Practice in Electronic Pop Musik. A Performance Ethnography. 

Dr. Thomas Schopp (Oldenburg):

  • Eine Klanggeschichte der Diskjockey-Show im US-amerikanischen Radio von 1930 bis 1970

Dr. phil. Sarah Chaker (Wien):

  • Schwarzmetall und Todesblei. Musikalische Praxis und juvenile Vergemeinschaftung in den Black- und Death-Metal-Szenen Deutschlands. Eine triangulative Studie. Mehr

Dr. phil. Bernd Wagner (Hildesheim):

  • Staat, Markt und Gesellschaft. Zur institutionellen Genese, Konstruktion und Legitimation moderner Kulturpolitik.

Dr. phil. Thomas Burkhalter (Bern):

  • Signifikante Klänge. Kosmopolitische Musik in Beirut als Ausdruck der Welt.

  Mehr:

 

We+5vbmaaasterfv (roskzt1witha.wernqcfner.mannjk+z@uoh0hnl.dedp) (Stand: 15.03.2019)