Navigation

Kontakt

Prof. Dr. Lars Oberhaus

+49 (0) 441 - 798 2080

Aktuelle Dissertationsprojekte

Marthe Oeß

Chancen und Grenzen intergenerationeller Bildung in der vokal-pädagogischen Praxis – Intergenerationelles Lernen in der Chorarbeit (Exposé)

Annika Ueffing

Methodik des Musikunterrichts - Zur Interdependenz schulischer Unterrichtsfaktoren aus musikpädagogischer Perspektive (Exposé)​​​​​​​

Simon Wehber

Der Vergleich als Methode im Musikunterricht: Bestandsaufnahme - Systematik - Zieldimensionen (Exposé)

 

Aktuelle Habilitationsprojekte

Dr. Ralf-Olivier Schwarz

Musikgeschichte in der Schule. Zur sozialen Rahmung und didaktischen Umsetzung musikhistorischer Inhalte im Musikunterricht. (Exposé)

Abgeschlossene Promotionsprojekte (Betreuung: Prof. Dr. Lars Oberhaus)

Samuel Campos

Praktiken der Subjektivierung im Musikunterricht. Eine video-ethnografische Untersuchung unterrichtlicher Praktiken in Musikklassen. (Exposé)

Susanne Stamm

Einfluss der Praxiserfahrung auf die Kompetenz von Lehramtsstudierenden im Bereich des Klassenmusizierens. (Exposé)

Abgeschlossene Promotionsprojekte (Betreuung Prof. Dr. Freia Hoffmann)

Wibke Gütay: Die Entwicklung der Singstimme von Kindern und Methoden ihrer Förderung im Kontext Schule

Wibke Gütay (geb. Freudenhammer) evaluiert im Rahmen einer zweijährigen Längsschnittstudie durch regelmäßige Datenerhebungen an SchülerInnen in „Chorklassen“ die Entwicklung der Kinder unter dem Einfluss der Stimmbildung im Vergleich zu einer Kontrollgruppe (Regelunterricht Musik). Der Einfluss des Chorsingens und des Stimmbildungsunterrichts in Kleingruppen auf die quantitative Entwicklung der Stimmen wird durch Messungen von Stimmleistungsparametern untersucht (Sing- und Sprechstimmfeld, Tonhaltedauer, Frequenzstabilität). Mit Hilfe eines vokalen Reproduktionstests wird die musikalische Singleistung der Kinder als ein weiteres Kriterium musikalischer Entwicklung erfasst. Durch Fragebogenerhebungen bezüglich ausgewählter Aspekte des Selbstkonzeptes werden weiterhin verschiedene Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung untersucht.

Im Rahmen der Studie soll somit eine Annäherung an die Frage stattfinden, ob ein gezieltes Stimmtraining Einfluss auf die gegenwärtig dominierenden stimmtechnischen und motivatorischen Defizite bei SchülerInnen, insbesondere bei Jungen, zeigt.

Stand: Promotionsverfahren abgeschlossen

Julia Wieneke: Musik vermitteln in Kompositionsprojekten mit Kindern und Jugendlichen in Deutschland.

Spätestens mit dem Film „Rhythm is it“ wurde die Kooperation von Musikern und Orchestern mit Schulen im Rahmen von Projektarbeit einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Seit diesem Zeitpunkt führen immer mehr Veranstalter entsprechende Kompositionsprojekte an Schulen durch, flankiert von Wettbewerben und Initiativen zur Förderung solcher Kooperationen (teamwork, Kinder zum Olymp). Neben den vielfältigen Projektdokumentationen gibt es allerdings noch kaum wissenschaftliche Annäherungen an die Bedingungen und Umstände, die für solche Projekte notwendig und förderlich sind. Julia Wieneke nähert sich dieser Aufgabe zunächst mit Interviews, in denen gemeinsam mit ExpertInnen wichtige Kriterien herausgearbeitet werden. Diese sollen dann vor Ort in der Schule mit Hilfe systematisierter Beobachtungsbögen, von den Schülern verfassten Hörtexten und Interviews überprüft werden.

Stand: Promotionsverfahren steht kurz vor dem Abschluss

Musik-Weghb+tbma1rjster (musiygcaqk@uol.dfl4+be) (Stand: 30.07.2020)