Navigation

Skiplinks

Symposiumsreihe "Zwischen Zeiten"

Seit 2006 veranstaltet das Institut für Musik der Universität Oldenburg eine Reihe mit jährlichen Symposien zur Musik Osteuropas, deren Schwerpunkt auf der rumänischen Musik liegt.

Osteuropa hat eine eigene Geschichte und Kultur. Die Nähe zu den asiatischen Kulturen, die im Einflussbereich des Warschauer Pakts erworbene Eigenschaft als "Zweite Welt" machen die Staaten des ehemaligen "Ostblocks" noch heute, zwanzig Jahre nach dem Ende der UdSSR, zu Exoten im europäischen Gefüge. Ihre Musiktraditionen erschließen sich dem Westen nur mühsam, Werke osteuropäischer Komponisten werden selten aufgeführt, ihre Partituren sind kaum verfügbar.

Aktuelles Symposium: 

 

Rumänische Musik im Kontext
02.-04.11.2018

 

Vergangene Symposien: 

Webmasterjmzp6 (rowv29swiw/hytha.wb84ernefabx8r.mann@othuuol.deyr) (Stand: 17.10.2018)