Navigation

3.05.124 Die Entwicklung von Formstrukturen und Stilmitteln der italienischen Oper von Rossini bis Puccini            

T. Dorsch

Do 14-16, A09 0-019


Dieses Seminar versteht sich weniger als musikwissenschaftliche Vorlesung, denn vielmehr als ein Versuch, die Musik der italienischen Operkomponisten von Rossini bis Puccini aus der Sicht eines ausübenden Musikers, Dirigenten oder Komponisten zu verstehen.
 
Ausgehend von Puccini’s “Tosca” werden  in Zusammenarbeit mit dem Oldenburgischen Staatstheater grundlegende Aspekte der Werke Rossini, Bellinis, Donizettis und Verdis betrachtet und ihre Wirkung noch auf die Komponisten der heutigen Zeit untersucht. Grundlegende Arbeitstechniken und Analysemethoden werden erarbeitet.
 
Durch ein nachschaffendes und unter praktischen Erwägungen durchgeführtes Studium der Opernpartituren entsteht ein spezielles Bewusstsein für Formgebung und Harmonieführung, welches weit hinein in ein allgemeines Problemfeld der Beschäftigung mit Musik reicht. Fragestellungen zum Partiturstudium und des Auswendiglernens, zur Instrumentation und Klangretuschen, der Interpretation und der Dirigiertechnik in einem Operngraben werden ebenso erörtert wie praktische Aspekte des alltäglichen Umgangs mit Oper und Ihrem Entstehungsprozess, insbesondere bezogen auf die italienische Oper.
 
Notenmaterialien werden zu Beginn des Semesters als PDF zur Verfügung gestellt.
 
Zusätzlich oder ergänzend zum normalen wöchentlichen Termin sind folgende Veranstaltungen geplant:
 
Di 26.Okt. 2010 19:30: Vorstellungsbesuch: Puccini - Tosca
Do 28. Okt. 2010 10:00 - 13:30: Orchesterprobe und Nachbesprechung: "Heldenleben" von Richard Strauss / Uraufführung von Anton Plate (Offizierskasino, Fliegerhorst Oldenburg)
Do 4. Nov. 2010 14:00 – 16:00; 19:00: Probenbesuch Generalprobe: Puccini - Madama Butterfly
Do 18. Nov. 2010 10-14: Besuch einer szenischen Probe (Hänsel und Gretel)
Do 27. Jan. 2011 10:00 – 13:30: Orchesterprobe Walküre
 

Beginn: Do 21. Okt. 2010 14:00 – 16:00, bitte auf Hinweis von Herrn Dorsch in Stud.IP achten!!! 

Musik-Webmgu5as6tt7dterqi (musik@zumuoltnnx.demqiqk) (Stand: 07.11.2019)