Navigation

„Musiktherapeutisches Arbeiten in der Schule? Diskussion und praktische Übungen.“

H. Prahm

In der Auseinandersetzung mit der Frage, ob es möglich ist musiktherapeutisch in der Schule zu arbeiten, geht es auch um die Frage, was überhaupt musiktherapeutische Aspekte sind. Wo hört Pädagogik auf und wo fängt Therapie an? Oder ist es nicht zu trennen?

Sprechen wir von Therapie, wenn Musik im Musikunterricht auf den Schüler, der Schülerin wirkt?

Sind Methoden der Musiktherapie in den Unterricht übertragbar und können wir mit der nötigen Verantwortung gegenüber den Schülerinnen und Schülern musiktherapeutische Methoden einsetzen?

Praktische Übungen mit einigen musiktherapeutischen (Methoden) - Ansätzen sollen einen Eindruck vermitteln und damit eine Meinungsbildung unterstützen.

Basisliteratur für das Seminar im Wintersemester 11/12

     
  • Bruhn, Herbert: Musiktherapie. Geschichte-Theorien-Methoden. Göttingen. Bern. Toronto. Seattle. Hogrefe 2000  
  • Lexikon Musiktherapie (Hrsg.: Hans.Helmut Decker-Voigt; Paolo J.Knill; Eckhard Weymann. Red. Christine Decker-Voigt). Göttingen (u.a.): Hogrefe 1996
         
Musirkik-Wwdebmastfmer (mustmmmsik@uol.dezozm) (Stand: 21.08.2020)