Navigation

Skiplinks

Kontakt

Dr. Anna Langenbruch

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Institut für Musik
26111 Oldenburg

+49 (0) 441 - 798 2908

A5 1-134

Vortrag

Stranger than fiction? Musikgeschichte auf der Bühne

Dr. Anna Langenbruch

Vortrag als Teil des Emmy Lecture-Quartetts auf dem Emmy Noether-Jahrestreffen
06. Juli 2019, 19:00 Uhr
Potsdam

Musiktheateraufführung

Heimat im Koffer

29. Juni 2019, 20:00 Uhr | 30. Juni 2019, 16:00 Uhr

Universität Oldenburg, Aula

Vortrag

Offenbach träumt: Musikgeschichte(n) auf der Bühne

Dr. Anna Langenbruch

Im Rahmen des internationalen Symposiums "Jacques Offenbach, der Europäer: Musik und Gesellschaft"
20. Juni 2019, 17:40 Uhr
Hochschule für Musik und Tanz Köln, Kammermusiksaal

Flyer des Symposiums

Tagung

Musikgeschichte auf der Bühne / Performing Music History

9.-11. Mai 2019

Universität Oldenburg, Bibliothekssaal

Neuerscheinung

Im transcript Verlag ist der erste Band der Schriftenreihe "Musikgeschichte auf der Bühne" erschienen:

Klang als Geschichtsmedium. Perspektiven für eine auditive Geschichtsschreibung
Herausgegeben von Anna Langenbruch

Bielefeld, 2018

Vortrag

Denkfiguren und Denkkollektive (nicht nur) der Popular Music Studies

Dr. Anna Langenbruch

Im Rahmen der 28. Arbeitstagung der Gesellschaft für Popularmusikforschung (GfPM) "(Des-) Orientierungen Populärer Musik"
17. November 2018, 13:30 Uhr
Universität Oldenburg, Hörsaalgebäude A 14, Hörsaal 2

Homepage der Tagung

Vortrag

Un spectateur historiographe? Jouer, voir, écouter l´Histoire de la musique

Clémence Schupp-Maurer, M.A.

9e colloque de jeunes chercheur.e.s du 2L2S "Le public dans tous ses états"
08. November 2018, 14:20 Uhr
Université de Lorraine Metz, Frankreich

Tagungsflyer

Webmasv2terfg/sr (roswqjitha.werner.maj7cnn@uyyol.1fde24ro) (Stand: 12.06.2019)