Navigation

Links

Stellen und Stipendien

Forschungsprojekt mit eigener Stelle

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Die DFG bietet speziell für den wissenschaftlichen Nachwuchs ab der Postdoc-Phase Fördermöglichkeiten im Rahmen des Walter Benjamin-Programms und der Sachbeihilfe an:

Fritz Thyssen Stiftung
Die Projektförderung der Fritz Thyssen Stiftung richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Biomedizin. Promovierte Nachwuchswissenschaftler können im Rahmen eines Projekts die eigene Stelle (in der Regel nach TVL-E13) beantragen.

Stipendium für Forschung am Ort Ihrer Wahl

Leopoldina
Das „Leopoldina-Postdoc-Stipendium“ wird von der Leopoldina an herausragende promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vergeben, welche auf naturwissenschaftlichen und medizinischen Fachgebieten forschen.

Gerda Henkel Stiftung
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler innerhalb von Forschungsprojekten können bei der Gerda Henkel Stiftung ein Promotions- oder Forschungsstipendien beantragen. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Gerda Henkel Stiftung.

Fritz-Thyssen-Stiftung
Die Fritz-Thyssen-Stiftung fördert die Wissenschaft an Hochschulen und gemeinnützigen Forschungseinrichtungen, vornehmlich in Deutschland, unter besonderer Berücksichtigung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Das Postdoc-Stipendium ist jüngeren, promovierten Nachwuchswissenschaftlern/innen vorbehalten, in der Regel innerhalb von ein bis zwei Jahren nach der Promotion.

Stipendium für Forschung im Ausland

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Das DFG-Forschungsstipendium soll jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ermöglichen, an einem Ort ihrer Wahl im Ausland ein umgrenztes Forschungsprojekt durchzuführen, sich in diesem Zusammenhang in neue wissenschaftliche Methoden einzuarbeiten oder ein größeres Forschungsvorhaben abzuschließen.

Das Walter Benjamin-Programm ermöglicht es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in der Qualifizierungsphase im Anschluss an die Promotion, ein eigenes Forschungsvorhaben am Ort ihrer Wahl selbständig umzusetzen.

VolkswagenStiftung
Mit einem Postdoctoral Fellowship möchte die VolkswagenStiftung die transatlantischen Wissenschaftsbeziehungen im Bereich der Geisteswissenschaften stärken. Die Fellowships richten sich an Postdoktorandinnen und Postdoktoranden an deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen, die ein Forschungsprojekt in den USA oder in Kanada durchführen oder einen Aspekt ihrer Habilitation vertiefen möchten.

Deutsche Krebshilfe
Das Mildred-Scheel-Stipendienprogramm bietet Postdoktoranden der Medizin und Naturwissenschaften die Möglichkeit, Projekte auf dem Gebiet der kliniknahen onkologischen Grundlagenforschung an Instituten im Ausland durchzuführen.

Onassis Foundation
Die Onassis Fonundation in Griechenland vergibt Stipendien und Zuschüsse an internationale  Dokoranden, Postdocs und auch Professoren. Weitere Informationen und Bewerbungsfristen finden Sie auf den Seiten der Onassis Foundation.

Horizon 2020 - Marie Skłodowska-Curie Individual Fellowships
Auf ein Individual Fellowship (IF) können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bewerben, wenn sie über einen Doktortitel oder eine min. 4-jährige Vollzeit-Forschungserfahrung nach dem Universitätsabschluss verfügen. Das Forschungsthema kann frei gewählt werden, das Projekt wird im Falle der Bewilligung an einer Gastinstitution im (außer-)europäischen Ausland durchgeführt. Bei einem European Fellowship beträgt der Förderzeitraum 12-24 Monate, bei den Global Fellowships 12-24 Monate plus einer 12 monatigen Rückkehrphase. Die Finanzierung umfasst die eigene Stelle, Mobilitäts- und Familienzulagen und Unkostenerstattungen für die aufnehmende Institution.

DAAD- Prime
Mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Europäischen Union (FP7/Marie Curie Actions/COFUND) hat der DAAD das Förderprogramm „Postdoctoral Researchers International Mobility Experience“ (P.R.I.M.E) initiiert und unterstützt seitdem die internationale Mobilität in der Postdoktorandenphase durch befristete Stellen an deutschen Hochschulen anstelle traditioneller Stipendien. Die Förderung umfasst eine 12-monatige Auslandsphase und eine sechsmonatige Integrationsphase an einer deutschen Hochschule, an der die Geförderten über den gesamten Förderzeitraum als Postdoktoranden angestellt sind.

Regelmäßige Ausschreibungen

Boehringer Ingelheim Stiftung
Die Boehringer Ingelheim Stiftung unterstützt Nachwuchsgruppenleiterinnen und -leitern in den Bereichen Medizin, Biologie und Chemie, das eigenständige Forschungsprofil weiter zu entwickeln und die Berufbarkeit zu erlangen. Antragsfrsiten: jeweils der 30. April  und der 30. Oktober eines Jahres.

Joachim Herz Stiftung
Im Rahmen der Ausschreibung werden bis zu 20 Fellowships für interdisziplinäre Forschung an Doktoranden und Postdocs vergeben. Die Fellows werden über einen Zeitraum von zwei Jahren mit bis zu 12.000 Euro gefördert. Die Förderung soll Forschungsaufenthalte, Konferenzbesuche und Anschaffungen von Hilfsmitteln ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Joachim Herz Stiftung.

Stipendienprogramm der Daimler und Benz Stiftung
Die Daimler und Benz Stiftung vergibt jedes Jahr zehn Stipendien an Postdoktoranden, Juniorprofessoren oder Leiter junger Forschungsgruppen. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Daimler und Benz Stiftung.

Webpf+lmasj2cydterdy (marta.mukyxeller@uowqlpl.deqke) (Stand: 07.11.2019)