Navigation

Vergabe der Punkte nach ECTS

Achtung: gilt nur für die auslaufenden Magisterstudiengänge Niederländische Philologie und Niederlande-Studien 

Ein Creditpoint (cr) ist das Äquivalent für eine zu erbringende Arbeitsleistung. Die Normleistung eines Vollzeitstudenten, der in der Regelstudienzeit sein Studium abschließt, wird auf 30 cr pro Semester bzw. 60 cr pro Jahr festgelegt. Ein Magisterhauptfach beinhaltet 50% dieser Normleistung, also 15 cr pro Semester. Ein Magisternebenfach beinhaltet 25% dieser Normleistung, also 7,5 cr pro Semester. Ein Magisternebenfach beinhaltet 25% dieser Normleistung, also 7,5 cr pro Semester. In 8 Semestern sammelt der Normstudent im Magisterhauptfach 120 cr, im Magisternebenfach 60 cr.
Diese Eckwerte sind auf die Semesterwochenstunden so umzurechnen, daß die tatsächliche Arbeitszeit mit Vor- und Nachbereitung, nicht aber das Niveau der Lehrveranstaltungen berücksichtigt wird. Zu diesem Zweck werden vier Scheinarten unterschieden: 

Teilnahmescheine: für die Teilnahme an Vorlesungen sowie an sonstigen wissenschaftlichen Veranstaltungen des Fachs.
Prüfungsleistung für den Teilnahmeschein ist die Zwischen bzw. Abschlußprüfung mit ihrem Anteil an Überblickswissen:
1 cr/SWS

Kolloquiumsscheine: für die Teilnahme mit einem eigenen Beitrag (Referat, Protokoll, Textvorbereitung, Präsentation) an Übungen, sprachpraktischen Veranstaltungen, Oberseminaren und Examenskolloquien sowie an Seminaren, wenn keine Hausarbeit angefertigt wird:
1,5 cr/SWS

Leistungsscheine: für die Teilnahme mit eigenem Beitrag (Referat, Protokoll, Textvorbereitung, Präsentation) an Einführungsproseminaren, Proseminaren, Praktikum, Literaturstudium und sonstigen Seminaren, wenn zusätzlich eine Hausarbeit angefertigt, eine Klausur bestanden, oder eine mündliche Prüfung abgelegt wird:
3 cr/SWS

Hauptseminarscheine: für die Teilnahme mit eigenem Beitrag (Referat, Protokoll, Textvorbereitung, Präsentation) an Hauptseminaren wenn zusätzlich eine Hausarbeit angefertigt oder eine Klausur bestanden wird:
4,5 cr/SWS.
 

Für die Studiengänge ergeben sich nach der Studienordnung folgende Verteilungen: 

Niederländische Philologie im Hauptfach

Grundstudium   Pflichtbereich 4 x 2 SWS Einführungsproseminar 24 cr 2 x 2 SWS Literaturstudium 12cr 3 x 2 SWS Proseminar 18 cr

Zusammen im Grundstudium:  75 cr
 

Hauptstudium   Pflichtbereich 3 x 2 SWS Hauptseminar in Literatur- und/oder Sprachwissenschaft 27 cr 1 x 2 SWS Übersetzung oder Essay 3 cr 2 x 2

Zusammen im Hauptstudium:  64 cr

Zusammen im Grund- und Hauptstudium:  139 cr 
  
 

Niederländische Philologie im Nebenfach  

Grundstudium   Pflichtbereich 4 x 2 SWS Einführungsproseminar 24 cr 1 x 2 SWS Proseminar 6 cr 10 SWS Sprachpraxis 15 cr

 Zusammen im Grundstudium:   45 cr 
  

  Hauptstudium
 

Pflichtbereich 1 x 2 SWS Hauptseminar in Literatur- und/oder Sprachwissenschaft 9 cr

1 x 2 SWS Übersetzung oder Essay 3 cr

2 x 2 SWS Literaturstudium 12 cr



Wahlfreier Bereich 6 SWS sprachpraktische und wissenschaftliche oder nur wissenschaftliche Veranstaltungen 6 cr

Zusammen im Hauptstudium:  30 cr

Zusammen im Grund- und Hauptstudium:  75 cr 
  
 

Niederlande-Studien im Hauptfach  

Pflichtbereich 1 x 6 SWS Einführungsblock 18 cr

1 x 2 SWS Einführungsseminar 6 cr

2 x 2 SWS Hauptseminar 18 cr

1 x 2 SWS Sprachpraxis 3 cr

1 x 6 SWS Praktikum 9 cr



Wahlpflicht Bereich 1 x 6 SWS Vorlesungen oder Pro- oder Hauptseminare 6 cr

1 x 2 SWS Vorlesung oder eine Übung oder ein Pro- oder Hauptseminar 2



Wahlfreier Bereich 6 SWS sprachpraktische und/oder wissenschaftliche Veranstaltungen 6

 Zusammen:   68 cr 
  

Niederlande-Studien im Nebenfach    

Pflichtbereich 1 x 6 SWS Einführungsblock 18 cr

1 x 2 SWS Hauptseminar 9 cr

1 x 2 SWS Sprachpraxis 3 cr

1 x 3 SWS Praktikum 4,5 cr



Wahlpflicht Bereich 1 x 4 SWS Vorlesungen oder Pro- oder Hauptseminare 4 cr

Zusammen:   38,5 cr 
  
 

Webmjhrraster (sabgk5/0ina.pleye@uo198l.debi) (Stand: 07.11.2019)