Navigation

Zusatzqualifikation Niederlande-Studien

Die ZQ-Niederlande-Studien vermittelt studienbegleitend Kenntnisse der niederländischen Sprache und Landeskunde sowie vertiefte Kenntnisse in einem Teilgebiet. Diese Kenntnisse werden nach erfolgreichem Abschluss mit einem Zertifikat bestätigt. Die an den Universitäten Oldenburg und Bremen angebotenen Kurse können durch einen Nachweis gleichwertiger Kenntnisse ersetzt werden. Der Nachweis der Veranstaltungen erfolgt durch in den Studiengängen übliche Formulare oder schriftliche Bestätigungen der Lehrenden. Insbesondere bei den Vertiefungskenntnissen und Nachweisen anderer Hochschulen ist es wichtig, dass aus der schriftlichen Bestätigung der Titel der Veranstaltung und Art, Umfang und Titel der eigenen Leistung klar hervorgehen. Die Nachweise werden bei der Studienberatung Niederländische Philologie eingereicht und geprüft. Die folgende Übersicht zeigt die regulär vorgesehenen Studienelemente sowie alternative Nachweismöglichkeiten.

1. Sprachkenntnisse

Regelfall:

Nachweis der Kurse Niederländisch 1-3 für Fachstudierende Niederländische Philologie (10 SWS).

Alternativ:

  • erfolgreicher Abschluss der Kurse Niederländisch 1-4 für Studierende aller Fächer
  • Nachweis gleichwertiger Kurse anderer Hochschulen
  • Certificaat Nederlands als Vreemde Taal (uitgebreide niveau)
  • Einstufung durch Lehrende

2. Landeskunde-Kenntnisse

Regelfall:

erfolgreicher Abschluss der Kurse Landeskunde 1 und 2 an den Universitäten Bremen und/oder Oldenburg

Alternativ:

  • Anerkennung des erfolgreichen Abschlusses gleichwertiger landeskundlicher Kurse anderer Hochschulen

3. Vertiefungskenntnisse

Die Studierenden besuchen eine Grund- oder Hauptstudiumsveranstaltung und leisten dort einen eigenständigen Beitrag. Die Leistungen sollen insgesamt eine vertiefte Beschäftigung mit einem speziellen Aspekt der niederländischen Sprache, Kultur, Wirtschaft oder Gesellschaft erkennen lassen. Beispiele:

  • Wirtschaftsniederländisch (wöchentlich schriftliche Hausaufgaben sowie Abschluss mit Klausur)
  • Seminar zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Niederlande (regelmäßige Vorbereitung und Referat mit schriftlicher Ausarbeitung im Umfang von ca. 15 Seiten)
  • Seminar zu international vergleichendem Thema (regelmäßige Vorbereitung und Referat oder Hausarbeit im Umfang von ca.  15 Seiten über die Niederlande)

Eine Anrechnung der Veranstaltungen in einem grundständigen Studiengang steht der Anrechnung für die Zusatzqualifikation Niederlande-Studien nicht entgegen.

Kontakt: Drs. Hans Beelen, Universität Oldenburg, FB 11, 26111 Oldenburg; johannes.beelen@uol.de

Webl2bmaster (saiwbinazgmtc.pjmleye@ucq2+ol.db3qxee) (Stand: 07.11.2019)