Navigation

Kursinfo

Kurssuche

Kontakt

Tel.: 0441 - 798 - 3039
Fax.: 0441 - 798- 19 30 39
E-Mail: ofzmihhz@uol.kpeelde
Raum:  A4 1-125
Anfahrt Gebäude A4

Bürozeiten:
Mo.-Fr.: 10.00 bis 12.00 Uhr
Mo.-Do.: 14.00 bis 16:00 Uhr

Postanschrift:

Oldenburger Fortbildungszentrum
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
26111 Oldenburg

Hausanschrift:

Uhlhornsweg 84
26129 Oldenburg
Gebäude A 4, 1. Stock, roter Bauteil
Räume: A4 1–107 und A4 1–125

Tatausgleichgespräche in der Schule führen

Termin / Termine:

Di., 28.01.2020 und Mi., 29.01.2020, jeweils von 09:00 - 16:30 Uhr

Beschreibung:

Der Tatausgleich ist ein schulisches Verfahren, um Konflikte konstruktiv zu bearbeiten, die einseitig verursacht und mit einseitig (Grenz-)verletzendem Verhalten einhergehen. Die Betroffenen erhalten mit dem Verfahren die Gelegenheit, ihren Konflikt eigenverantwortlich und unter der Anleitung einer/s moderierenden Pädagog*in aufzuarbeiten.
Ziel dabei ist es,
  • den Kontakt zwischen Täter*in und geschädigter Person wiederherzustellen
  • den/die Täter*in zu sensibilisieren für die Folgen seiner/ihrer Tat
  • einen Ausgleich im Sinne einer Wiedergutmachung herbeizuführen.

So entsteht die Möglichkeit, eine normverdeutlichende Grenzsetzung als Schule, den Schutz und die Wiederherstellung für das Opfer sowie die Entwicklung von Empathie auf der Täterseite miteinander zu verbinden. Der Tatausgleich wurde vom Täter-Opfer-Ausgleich aus dem Jugendstrafrecht abgeleitet und an schulische Verhältnisse angepasst. Während er in Niedersachsen noch wenig verbreitet ist, stellt der Tatausgleich in Schleswig-Holstein schon seit Jahren neben der Mediation ein wichtiges ergänzendes Instrument der Konfliktbearbeitung sowohl an Primar- als auch weiterfühhrenden Schulen dar.
Der Workshop vermittelt in Theorie und praktischer Anwendung die drei zentralen Bestandteile des Tatausgleichsgesprächs (Geschädigtengespräch, Gespräch mit Täter*in, Tatausgleichsgespräch) und thematisiert die Umsetzung im schulorganisatorischen Rahmen.

Adressaten:

Schulmediator*innen, Schulsozialpädagog*innen und Beratungslehrer*innen

Ort:

Gästehaus der Universität Oldenburg, Drögen-Hasen-Weg 64, 26129 Oldenburg (Oldenburg)

LeiterIn / ReferentIn:

Frank Beckmann

Schulform:

beliebig

Kursnummer:

KOL.2005.001

Webmaster (hans1ac0.heroztwmann.boeckmamohfqnn@utyol.dcgde) (Stand: 10.07.2020)