Kursinfo

Kurssuche

Kontakt

Tel.: 0441 - 798 - 3039
Fax.: 0441 - 798 - 19 30 39
E-Mail:
Raum:  A4 1-125
Anfahrt Gebäude A4

Bürozeiten:
Mo.-Fr.: 10:00 bis 12:00 Uhr
Mo.-Do.: 14:00 bis 16:00 Uhr

Postanschrift:

Oldenburger Fortbildungszentrum
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Postfach 5634
26046 Oldenburg

Hausanschrift:

Uhlhornsweg 84
26129 Oldenburg
Gebäude A 4, 1. Stock, roter Bauteil
Räume: A4 1–107 und A4 1–125

Kursinfo

Dieser Kurs ist eine Abrufveranstaltung. Eine Online-Anmeldung ist daher nicht möglich. Wenn Sie an der Veranstaltung interessiert sind, senden Sie bitte eine Email an ofz@uni-oldenburg.de.

Bevor nichts mehr geht - Burnout und Stress begegnen

Termin / Termine:

nach Vereinbarung

Beschreibung:

Gerade Menschen in sozialen Berufen sind gefährdet, sich zu verausgaben. Der Wunsch allen und allem gerecht werden zu wollen, führt bei vielen Menschen dazu, die Erwartungen anderer Menschen oder eigene Erwartungen auch dann noch erfüllen zu wollen, wenn sie eigentlich nicht mehr können. Wenn die eigenen Belastungsgrenzen immer wieder überschritten werden, ist die Gefahr des Ausbrennens groß. Immer mehr Menschen fallen oft für viele Monate, manchmal Jahre aus dem Berufsleben aus, weil sie am Burnout erkrankt sind. Ein Burnout- oder auch Erschöpfungssyndrom entwickelt sich schleichend. In dem eintägigen Seminar erfahren Sie,

• wie ein Burnout-Syndrom entsteht

• wo Sie selber stehen und ob Sie gefährdet sind, ein Erschöpfungs-Syndrom zu entwickeln

• wie Dauerstress und Stress überhaupt entstehen und welche Auswirkungen er auf uns Menschen hat

• wie Sie durch einen guten Umgang mit sich selbst und durch den Einsatz kurzer Entspannungstricks ungesunden Dauerstress in einen gesunden Wechsel von An- und Entspannung verwandeln und dadurch sogar eine höhere Leistungsfähigkeit erreichen können

• wie Sie durch gegenseitige Anerkennung und durch einen guten Umgang miteinander, Frustration und Erschöpfung in Motivation und Arbeitsfreude verwandeln. Inhalte des Seminars sind aber auch das Entstehen psychischer Erkrankungen durch Überforderung und das Erkennen eigener Denkmuster, die zu Überforderung führen (Perfektionismus, Helfersyndrom etc.)

Bei diesem Kurs handelt es sich um eine Abrufveranstaltung, die nur als schulinterne Fortbildung gebucht werden kann. Sollten Sie Interesse an einer schulinternen Fortbildung haben, so senden Sie uns gerne eine Mail an: ofz@uni-oldenburg.de

Ort:

, ,

Leiter*in / Referent*in:

Susanne Kranhold

Schulform:

beliebig

Kosten:

nach Vereinbarung

Kursnummer:

KOL.A063

(Stand: 20.04.2022)