Navigation

Kontakt

International Office

Katja Kaboth-Larsen

Antrag Oscar Romero / STIBET Stipendien

  • Antragsformular Dies ist Teil 2 der geforderten Antragsunterlagen. Bitte nutzen Sie dieses pdf-Formular als Deckblatt für Ihre Dokumente.

Aus Mitteln der Oscar Romero-Stiftung vergibt das International Office jährlich 2 Stipendien in Höhe von je bis zu 1000,- EUR für internationale Studierende, die sich in einer finanziellen Notlage befinden.

Die Ausschreibung der Oscar-Romero-Stipendien erfolgt einmal jährlich (Mai/Juni). 

Voraussetzungen: wer kann gefördert werden?

  • Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken bzw. zum Zwecke einer Promotion (i.d.R. §16 AufenthG)
  • Verdienst im Förderzeitraum darf nicht mehr als 450,- EUR betragen

Anträge können alle internationalen Studierenden und Promovierenden stellen, die an der Universität Oldenburg immatrikuliert sind und sich in einer finanziellen Notlage befinden. Vorausgesetzt wird eine finanzielle Bedürftigkeit; gesellschafts- bzw. hochschulpolitisches Engagement ist erwünscht.

Fördersumme

Das Stipendium umfasst die Summe von bis zu 1000,- EUR. Das Stipendium wird in maximal zwei Raten je bis zu 500,- EUR ausgezahlt.

Falls ein erfolgreicher Bewerber einen oder mehrere Nebenjobs hat, durch die er mehr als 450,- EUR brutto im Monat verdient, wird sein Stipendium für den jeweiligen Monat um den Differenzbetrag gekürzt; dies schreibt der DAAD so vor.

Vergabekriterien

  • Persönliche Situation (Motivationsschreiben)
  • Positiver Studien- bzw. Promotionsverlauf
  • Finanzielle Bedürftigkeit (Kontoauszüge, Empfehlungsschreiben oder Nachweise, z.B. Jobverlust durch Corona-Krise)
  • Erwünscht: ehrenamtliches Engagement

Antragsunterlagen

Bitte achten Sie darauf, dass Sie als Erstes den Online-Antrag (Schritt 1) ausfüllen und danach alle aufgeführten Dokumente per E-Mail mit dem Betreff "ORS/STIBET Finanzielle Notlage" als ein zusammenhängendes pdf-Dokument an we+q7zlcome@u/h340oltji.d4n3e. fristgerecht einreichen.

  1. Online-Antrag
  2. Ausgefülltes Antragsformular
  3. Motivationsschreiben (Begründung des Antrages)
  4. Lebenslauf
  5. Notenbescheinigung mit Durchschnittsnote (Studierende)
    bzw. Zulassung des Promotionsausschusses und kurze Bestätigung durch die Betreuungsperson über einen ordnungsgemäßen Promotionsverlauf (Promovierende)
  6. Immatrikulationsbescheinigung
  7. Kopie des Aufenthaltstitels
  8. Falls vorhanden: Bescheinigung über Ehrenamt (Kurzbescheinigung über Dauer und Umfang)
  9. Nachweis der finanziellen Bedürftigkeit: Kontoauszüge der letzten drei Monate, bei Verheirateten Angaben zum Familieneinkommen und ggf. Nachweise
  10. Empfehlungsschreiben* von einem/einer Lehrenden oder Mitarbeitenden der Universität Oldenburg ODER Nachweise z.B. über Jobverlust durch Corona-Krise

*Das Empfehlungsschreiben soll folgende Fragen beantworten: Woher kennen Sie die antragstellende Person? Was zeichnet diese Person aus? Warum sollte diese Person gefördert werden?
Das Empfehlungsschreiben muss in einem verschlossenen Umschlag eingehen oder direkt von der Verfasserin oder dem Verfasser per E-Mail an welcome@uol.de geschickt werden.

Förderer

IO-Wesfbn+bmastemg2r3fod (markyketijbng.iorhj@uolvs.degj) (Stand: 18.06.2020)