Navigation

Skiplinks

Kontakt

Prof. Dr. Lena Ansmann

+49 (0)441 798-4165

Postanschrift

Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften
Department für Versorgungsforschung
Abteilung Organisationsbezogene Versorgungsforschung
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
26129 Oldenburg

Besucheranschrift

Campus Haarentor, Gebäude V04
Ammerländer Heerstraße 140
26129 Oldenburg

Organisationsbezogene Versorgungsforschung

Herzlich Willkommen auf der Seite der Abteilung Organisationsbezogene Versorgungsforschung des Departments für Versorgungsforschung!

Die Abteilung wurde zu November 2017 gegründet.

Aktuelles

Meldungen vom 17.01.2018

DNVF Spring School 2019

Die Anmeldung für die 7. DNVF-Spring-School ist eröffnet.

Wann? 01.– 04.04.2019

Wo? GSI Bonn

Prof. Dr. Lena Ansmann ist Referentin des Seminars "Evaluieren und Implementieren in Einrichtungen der Gesundheitsversorgung - Theorien und Methoden". Das Modul beschäftigt sich mit Erfolgsfaktoren einer gelungenen Evaluation und Implementierung von Innovationen in Organisationen der Gesundheitsversorgung und vermittelt theoriegestütztes Wissen zur Implementierung und methodisches Wissen zur Evaluation

Nähere Informationen

 

QoCC Kongress

Prof. Dr. Lena Ansmann bietet das Seminar "Mehrebenenanalysen als Methode der organisationsbezogenen Versorgungsforschung in der Onkologie – Grundlagen und Anwendungsbeispiele" an.

Wann? 28.03.2019 · 11:30 - 13:00 Uhr

Wo? Interdisziplinärer Kongress 2019 Quality of Cancer Care

Nähere Informationen

 

Artikel über das MUK-Projekt auf der Webseite der Universität Oldenburg

zum Artikel

 

Buchveröffentlichung

Als Ergebnis des Forschungsprojektes NWOB wurde ein Buch veröffentlicht: 

Körner, Mirjam; Ansmann, Lena; Schwarz, Betje; Kowalski, Christoph (Hg.) (2018): Organizational Behaviour in Healthcare. Theoretical Approaches, Methods and Empirical Results. 1. Aufl. Wien, Österreich: LIT Verlag.

 

Vortragspreis

Auf der 38. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie e.V., die am 14.-16.06.2018 in Stuttgart stattgefunden hat, erhielt Prof. Dr. Lena Ansmann für ihre wissenschaftliche Arbeit "Brustkrebs bei Menschen mit körperlicher Behinderung: Ungleichheiten hinsichtlich Erkrankungsschwere und lokaler Tumorbehandlung?" einen Vortragspreis.

Webmastl8pgger (david.sassqvt@uol.de) (Stand: 08.02.2019)