Navigation

Skiplinks

Kathrin Hohmaier

Kontaktdaten

Personendaten aus Datenschutzgründen nicht öffentlich verfügbar.
Personendaten aus Datenschutzgründen nicht öffentlich verfügbar.

Kathrin Hohmaier, M.A.

(aktuell im Mutterschutz)

Lebenslauf

Kathrin Hohmaier ist seit August 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe ›Forschungsmethoden‹ am Institut für Pädagogik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Dort forscht sie in dem vom BMBF geförderten Verbundprojekt »Kompetenzkurs Kultur – Bildung – Kooperation« zur pädagogischen und interprofessionellen Weiterbildung von Kulturschaffenden. Seit Mai 2017 vertretungsweise Mitarbeit im Projekt Forschungsbasiertes Lernen im Fokus plus (FLiF+). Bis September 2015 war Kathrin Hohmaier am Exzellenzcluster »Bild Wissen Gestaltung. Ein interdisziplinäres Labor« der Humboldt-Universität zu Berlin als wissenschaftliche Koordinatorin tätig. Des Weiteren freiberufliche Tätigkeiten im Kulturbereich und für die Bauhaus Kooperation Berlin - Dessau - Weimar. Sie studierte in Leipzig Kulturwissenschaften und Soziologie und war als studentische Mitarbeiterin in Projekten an der Hochschule für Technik Wirtschaft und Kultur sowie am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig tätig.

Forschungsprojekte

  • KOMPETENZKUR KULTUR - BILDUNG - KOOPERATION: Weiterbildung zur Entwicklung methodisch-didaktischer und interprofessioneller Kompetenzen von Kulturschaffenden in Ganztagsschulen und lokalen Bildungslandschaften
    Forschungsprojekt der Universität Oldenburg im Verbund mit der Deutschen Kinder und Jugendstiftung (DKJS) und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ), gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Laufzeit: 7/2014-6/2017
    Weiter Informationen zum Kompetenzkurs: www.kompetenzkurs.de
  • FORSCHUNGSBASIERTES LERNEN IM FOKUS PLUS (FLiF+) 

Publikationen

  • mit K. Speck, 2019: Dimensionen der Anforderungen in Kooperation zwischen Künstler*innen und Bildungseinrichtungen. Empirische Ergebnisse aus dem "Kompetenzkurs Kultur–Bildung–Kooperation". In: Ludwig, Joachim und Helmut Ittner (Hrsg.): Forschung zum pädagogisch-künstlerischen Wissen und Handeln. Pädagogische Weiterbildung für Kunst- und Kulturschaffende. Band 2 Forschung. Wiesbaden: Springer VS.
  • mit K. Speck, 2017: Bedarf trifft Realität. Ausgewählte Befunde einer Mixed-Methods-Studie zur Weiterbildung von Kunst- und Kulturschaffenden* für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen* in Schulen und lokalen Bildungslandschaften. In: Michael Heber und Mona Jas (Hrsg.): Fokus: Kunst- und Kulturschaffende* in Bildungseinrichtungen! Debatten um Rahmenbedingungen, Potenziale und Kompetenzen für kulturelle Bildungsprojekte. kopaed, 91-117.
  • Hohmaier, Kathrin, 2016: Kunstrezeption in einem Vermittlungsprogramm unter Bourdieu’scher Perspektive. In: Markus Rieger-Ladich und Christian Grabau: Pierre Bourdieu: Pädagogische Lektüren. Wiesbaden: Springer VS.       
  • Hohmaier, Kathrin, 2016: Rezension zu: Andrea Hausmann und Linda Frenzel (Hgg.), 2014: Kunstvermittlung 2.0. Neue Medien und ihre Potenziale. Wiesbaden: Springer VS. In: Fachverband Kulturmanagement (Hg.): Cultural Management Without Borders. Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Geschichte. 2/1. transcript, 214-219.
  • Hohmaier, Kathrin, 2015: »Hässlich wie ein modernes Kunstwerk«. Die Praxis eines Kunstvermittlungsprojektes für museumsferne Besuchergruppen. In: Dagmar Danko, Olivier Moeschler und Florian Schumacher (Hrsg.): Kunst und Öffentlichkeit. Wiesbaden: Springer VS, 167-186.

Vorträge

  • 05/09/2018 »Professional self-conception of artists in educational fields of work – blurred lines between work in arts and education?«, vorgetragen auf der 10th Midterm Conference of the European Sociological Association RN-Sociology of the Arts (RN02) & Sociology of Culture (RN7), University of Malta / Malta.
  • 06/10/2017 »Professionsverständnisse von Künstler_innen in Arbeitsfeldern der Bildung« Künstlerisches Erwerbsprofil oder neue Berufsgruppe mit eigenem Selbstverständnis, vorgetragen auf der Jahrestagung der Sektion Professionssoziologie, Institut für Sozialforschung Frankfurt a.M.
  • 26/10/2016 ‚Mythos Kooperation‘ in der kulturellen Bildung. Erste Ergebnisse der Evaluation und wissenschaftlichen Begleitung des BMBF-Projektes Kompetenzkurs Kultur-Bildung-Kooperation, vorgetragen auf der 7. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung, Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel.
  • 07/09/2016 »It lies within« - Artists and their work with materials in educational processes, vorgetragen auf der 9th Midterm Conference of the European Sociological Association RN-Sociology of the Arts, University of Porto/ Portugal.
  • 22/04/2016 Free acting and its boundaries. Teenagers in an art education project for visitors not-affine to exhibitions, vorgetragen auf der internationalen Konferenz Social Inequality and Cultural Policy, Universität für angewandte Kunst Wien/ Österreich.
  • 06/11/2015 Hässlich wie ein modernes Kunstwerk. Kunstrezeption und Kunstvermittlung – zwischen Empowerment und Exklusion, vorgetragen auf der 6. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung, Leuphana Universität Lüneburg. 
  • 07/12/2012 Ugly as an modern piece of art, vorgetragen auf der 3. Jahrestagung des Arbeitskreises Soziologie der Künste, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
  • 13/01/2012 Hässlich wie ein modernes Kunstwerk! ,Vortrag und Posterpräsentation auf der 6. Jahrestagung des Fachverbands für Kulturmanagement, Leuphana Universität Lüneburg.

Lehre

  • WiSe 2017/2018
    • Einführung in die quantitative Forschung/ BA Pädagogik
    • Vertiefung qualitative Forschung/ MA Pädagogik
    • Methodenworkshops Hochschuldidaktik:
      • B1 Qualitative Interviewformen und -techniken
      • B2 Auswertung qualitativen Datenmaterials
  • SoSe 2017
    • Einführung in die qualitative Forschung/ BA Pädagogik
    • Forschungswerkstatt qualitative Sozialforschung
    • Methodenworkshops Hochschuldidaktik:
      • B1 Qualitative Interviewformen und -techniken
      • B2 Auswertung qualitativen Datenmaterials
  • WiSe 2016/17
    • Seminar Projektphase: Berufsbiographien von Künstler_innen in pädagogischen Kontexten
  • SoSe 2016
    • Seminar Projektphase: Berufsbiographien von Künstler_innen in pädagogischen Kontexten
    • Projektphase: Workshop Gruppendiskussion

Weitere wissenschaftliche Aktivitäten

  • Koordination Jahrestagung 2014 des Exzellenzclusters »Bild Wissen Gestaltung. Ein interdisziplinäres Labor«, Humboldt-Universität zu Berlin 
  • Koordination Themenklasse 2014 und 2015 des Deutschlandstipendiums am Exzellenzcluster »Bild Wissen Gestaltung. Ein interdisziplinäres Labor«, Humboldt-Universität zu Berlin 
  • Koordination Kindersommeruni 2013 und 2014 des Exzellenzclusters »Bild Wissen Gestaltung. Ein interdisziplinäres Labor«, Humboldt-Universität zu Berlin
Weg3pkjbmaster: Bettina jmMeylzrnerts (bettina.meyer@u/ehaol.devbysi) (Stand: 28.03.2019)