Navigation

Skiplinks

Jan Wolter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

E-Mail: jan.wolter(at)uni-Oldenburg.de

Raum:A04 4-426 (» Adresse und Lageplan)

Sprechzeiten: mittwochs von 13:00 - 14:15 Uhr. Anmeldung unter Stud. IP.

Tel.: Nummer ins Handy übernehmen -(4626

Jan Wolter

Arbeitsschwerpunkte

  • Disziplin und Schule
  • Migration und Bildung
  • Migrationspädagogische Perspektiven auf Schule/Schulentwicklung und pädagogische Professionalität
  • Rassismuskritik und Lehrer_innenbildung
  • Interpretative (Bildungs-)Forschung (ethnografische, diskurs- und praxistheoretische Perspektiven)

Aktuelles Forschungsprojekt

Arbeitstitel meines Promotionsprojektes: Disziplinierungspraktiken in der Grundschule – Eine qualitativ empirisch-theoretische Untersuchung zur (Re)Produktion von Disziplin und sozialen Differenzen in einer Grundschule


In meinem Promotionsprojekt nähere ich mich auch durch und in  teilnehmenden Beobachtungen an einer Grundschule einem möglichen Verständnis von Disziplinierungspraktiken in der Grundschule. Aus  subjektivierungs- und differenztheoretischer Sicht frage ich nach einem möglichen Wechselverhältnis im Hervorbringen von (schulischer) Disziplin und sozialer Differenz in Grundschule. Damit frage ich im Projekt auch nach diskursiven Momenten in dieser 'formierenden Produktion' von sozialer Ordnung sowie Selbst-, Fremd und Weltverhältnissen; nicht zuletzt auch weil die Produktion von  hegemonialen Herrschaftsverhältnissen und ihre Bindung an Subjekte in Grundschule von Interesse sind.

Erstbetreuung: Anke Spies
Zweitbetreuung: Paul Mecheril

Voraussichtlicher Abschluss des Promotionsprojekts: 2019

Publikationen

Steinbach, Anja/Ivanova-Chassex, Oxana, Wolter, Jan: Rassismuskritik in der Lehrer*innenbildung – Überlegungen zu und in einem Widerspruchsverhältnis. In: P. Mecheril/B. Schmidt/N. Streicher/S. Bücken/R. P. Cadeau/A. Velho (Hrsg.): „Migrationsgesellschaftliche Diskriminierungsverhältnisse als Gegenstand und strukturierende Größe in Bildungssettings“ (i. E.). 

Spies, Anke/Wolter, Jan (2018): Das Konstrukt der Bildungslandschaft als Maßstab für (Grund)Schulentwicklungsprozesse In: Erziehung und Bildung. Heft 3; 2018, (i.D.).    

Wolter, Jan (2018): Disziplinierungspraktiken in der Grundschule: Formalisierung sozialer Bezugnahme und Egalisierung von Differenz. In: Budde, J./Weuster, N. (Hrsg.): Erziehung in Schule: Persönlichkeitsbildung als Dispositiv. Wiesbaden: VS- Springer, S. 93-114.

Spies, Anke/Wolter, Jan (2017): Verändert Schulsozialarbeit in der Grundschule das professionelle Selbstverständnis von Lehrer_innen? In: Miller, S./Holler-Nowitzki, B./Kottmann, B./Lesemann, S./ Letmathe-Henkel, B./ Meyer, N./ Schroeder, R./ Velten, K. (Hrsg.): Profession und Disziplin - Grundschulpädagogik im Diskurs. Jahrbuch Grundschulforschung. Band 22. Wiesbaden, VS- Springer, S. 228-234.

Wolter, Jan (2016): Disziplin(ierungs)praktiken in der Grundschule. In: Graff, U./Kolodzig, K./Johann, N. (Hrsg.): Ethnographie - Pädagogik - Geschlecht: Projekte und Perspektiven aus der Kindheits- und Jugendforschung. Wiesbaden: VS- Springer, S. 39-60.

Webmaster: Bettina Meyer (Stand: 02.10.2018)