Baltic I

Baltic I

Projekttitel

Regelung von Offshore-Windparks durch lokale Leistungsprognose sowie Monitoring der Leistungs- und Belastungscharakteristik

Fördermittelgeber und -kennzeichen

BMWi (0325215A)

Laufzeit

01.03.2011 - 30.11.2014

Projektpartner

  • ForWind – Universität Oldenburg
    • Arbeitsgruppe Windenergiesysteme (Koordination)
    • Arbeitsgruppe Turbulenz, Wind und Stochastik
    • Arbeitsgruppe Energiemeteorologie
  • EnBW Erneuerbare Energien GmbH, Stuttgart
  • Stiftungslehrstuhl für Windenergie, Universität Stuttgart

Projektziele

Das Verbundforschungsvorhaben »Baltic I« wird neue Erfahrungen und Erkenntnisse im Bereich Offshore-Windparks von kommerzieller Größe liefern. Die Forschungsergebnisse sollen Optimierungspotenziale des Energieertrags, der Betriebskosten und der Erlöse durch Stromeinspeisung aufzeigen. Dazu werden Untersuchungen auf den Gebieten Leistungs- und Last-Monitoring, Windleistungsvorhersage, Netzintegration und Betriebsführung am Offshore-Windpark „EnBW Baltic 1“ (Nennleistung 48,3 MW) durchgeführt. Effekte, welche sich durch die Schichtung der Atmosphäre, durch den Einfluss der Küstenstruktur und durch das Parklayout einstellen, finden besondere Berücksichtigung

Anhand der Forschungsergebnisse wird dargelegt, welche Komponenten und Funktionalitäten in zukünftige kommerzielle Windparkmanagementsysteme zu integrieren sind, um insbesondere die Betriebsführung des Windparkkraftwerks zu verbessern.

ForWind – Universität Oldenburg leistet Beiträge in den Bereichen:

  • Monitoring der Leistungsabgabe
  • Last-Monitoring
  • Leistungsprognose und Netzbetrieb
  • Entscheidungsmodell zur Betriebsführung

Kategorie

angewandte Forschung

(Stand: 30.04.2021)