Navigation

Verfahrensablauf zur Verleihung des Titels „Außerplanmäßige Professorin“ bzw. „Außerplanmäßiger Professor“

Gemäß § 35 a NHG kann das Präsidium Personen, die die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren erfüllen, den Titel „außerplanmäßige Professorin“ oder „außerplanmäßiger Professor“ für die Dauer der Wahrnehmung von Aufgaben in der Lehre verleihen. Die Voraussetzungen zur Vergabe, Führung und Aberkennung des akademischen Titels regelt § 23 der Habilitationsordnung.

Die Verleihung des Titels soll nur in besonders begründeten Fällen erfolgen. Den Titel verleiht das Präsidium auf Antrag der Fakultät und nach Stellungnahme des Senats.

In der Handreichung des Präsidiums zur Verleihung des Titels „Außerplanmäßige Professorin“ bzw. „Außerplanmäßiger Professor“ sind die einenzelnen Verfahrensschritte beschrieben. Etwaige ergänzende Vorlagen sind im Dokument verlinkt.

Webbomaster des Re1ciferatguys Planung undjjrhr En8wqfutwicklp3ungqdl (saskyp1ia.pbbunvfting@uol.dyue) (Stand: 03.07.2020)