Kontakt

Dr. Simone Schipper

0441-798-4743

Vorschlagsformular zum Preis der Lehre

Kategorien Preis der Lehre Studienjahr 2020/21

Vorgeschlagen werden können Veranstaltungen (Fach/Professionalisierungsbereich) aus dem Wintersemester 2020/21 und dem Sommersemester 2021.

Bitte begründen Sie Ihren Vorschlag. Die folgenden Fragen dienen als Orientierung und werden als Bewertungsaspekte bei der Juryentscheidung zugrunde gelegt. Sie können die Fragen in Ihrem Vorschlag jeweils beantworten oder bei einer freien Formulierung eines Fließtextes berücksichtigen.

Beste Veranstaltung

  1. Waren die Lehr- und Lernziele der Veranstaltung für Sie transparent und auf welche besondere Weise wurden sie erreicht?
  2. Passten die Art und Weise des Lehrens und Lernens und die Prüfungsform aus Ihrer Sicht zu den Inhalten und Zielen der Veranstaltung und wie haben Sie dies erlebt?
  3. Wodurch zeichnete sich die Veranstaltung aus? Gab es besonders innovative Bestandteile? Wurden digitale Tools zielführend und lernförderlich eingesetzt? Wenn ja, bitte kurz beschreiben.
  4. Inwieweit stellte die Veranstaltung (aktuelle) Bezüge zur Forschung her (z. B. Forschungsprojekte, Veröffentlichungen)?
  5. Wie wurden die Inhalte in Ihrem Fach vermittelt?
  6. Wie zeigte sich der fachübergreifende Charakter der Veranstaltung (z. B. Vermittlung von Kompetenzen, die über das Fach hinausgehen)?
  7. Inwiefern bereitet die Veranstaltung Sie auf zukünftige berufliche Anforderungen vor (z. B. praktische Übungen, Praxisnähe)?
  8. Inwieweit wurden gesellschaftliche Bezüge aufgegriffen (z. B. Relevanz des Themas für die Gesellschaft, Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen Diskursen)?

Vorschlag per Formular einreichen

Beste Prüfungsgestaltung

  1. Welche Prüfungsform(en) (z. B. schriftlich, mündlich oder praktisch) wurden in der Veranstaltung eingesetzt?
  2. Waren die Prüfungsanforderungen für Sie klar und transparent? Inwieweit erfolgte in der Lehrveranstaltung eine aktive Auseinandersetzung mit den Prüfungsanforderungen und Bewertungskriterien?
  3. Inwieweit fühlten Sie sich durch die Lehrveranstaltung inhaltlich und methodisch auf die Prüfung vorbereitet?
  4. Haben Sie ein zeitnahes und aussagekräftiges Feedback zu den Lernfortschritten und der Prüfungsleistung erhalten und haben Sie durch das Feedback dazugelernt?
  5. Zeichnete sich die Prüfung durch besondere Vorgehensweisen oder Formen aus? Wie waren diese gestaltet? Wie unterschied sie sich von anderen Prüfungen, die Sie kennen?
  6. Haben Sie durch die Bewältigung der Prüfungsaufgabe(n) dazulernen und Ihre Kompetenzen weiterentwickeln können?

Vorschlag per Formular einreichen

Forschendes Lernen

  1. Wie wurde in der Lehrveranstaltung der Forschungsbezug umgesetzt?
    Wurden/wurde beispielsweise
    - eigenständig Forschungsfragen entwickelt? Konnten Sie eigene Ideen und Fragestellun-gen
      einbringen?
    - studentische Projekte und Forschungsvorhaben durch die betreuenden Lehrenden beglei-tet?
    - konstruktiv kritische Hinweise gegeben?
    - Lösungsmöglichkeiten für bestimmte Teilprobleme angeboten?
    - Hilfestellung bei der Auswertung und Interpretation von Ergebnissen geleistet?
  2. Wie wurde die Einführung in zentrale Forschungsmethoden gestaltet?
  3. Inwieweit wurden in der Lehrveranstaltung selbständiges Arbeiten und eine kritische Ausei-nandersetzung mit Forschungsmethoden, Forschungsergebnissen und Forschungsethik ge-fördert?
  4. In welcher Weise konnten Sie wissenschaftliche Methoden selbst erproben und üben?
  5. In welcher Weise (individuell und/oder allgemein), in welcher Form (z. B. schriftlich oder mündlich) und zu welchem Zeitpunkt haben Sie eine Rückmeldung auf die Studienleistungen im Prozess oder auf das abgeschlossene Projekt durch die/den Lehrenden erhalten? Wel-chen Lernzuwachs brachte die Rückmeldung mit sich? Wie zeigte sich dies ggf. in folgenden Lehrveranstaltungen?

Erläuterung: Was kennzeichnet Forschendes Lernen?

  • Die Lehrveranstaltung zeichnet sich durch einen engen Forschungsbezug aus.
  • Die Studierenden lernen die Phasen, Formen und Methoden wissenschaftlichen Forschens und Arbeitens kennen.
  • Ziel ist, eigenständig Erkenntnisse zu gewinnen, die für Studierende neu sind und idealer-weise auch für Dritte einen Erkenntnisgewinn bedeuten.
  • Der auf diese Weise angeregte Lernprozess ist durch eigenständige Anwendung wissen-schaftlicher Arbeitsweisen gekennzeichnet.
  • Studierende agieren in diesem Prozess selbstbestimmt und selbstgesteuert.
  • Mögliche Umsetzung: Studierende bearbeiten begleitet, aber weitgehend eigenständig, ein eigenes   Forschungsprojekt, das alle oder zumindest einzelne Forschungsphase umfasst.
  • Studierende werden zur kritischen Reflexion und Diskussion von Forschungsmethoden, For-schungsergebnissen, Forschungsethik und/ oder Wissenschaftstheorie angeregt.

Vorschlag per Formular einreichen

(Stand: 28.06.2021)