Navigation

Kontakt

Dr. Christian Plunze
chr/ristianunv/.plunzgdroe@uolo7wl.decm5
Raum: M 1-175
Tel: 0441-798-2421

Rosa Knierim
rosa.maria.7zxtkn5kd1ierim@f+g/buol.de
Raum: M 1-177
Tel: 0441-798-4561

Postanschrift
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Referat Studium und Lehre
26111 Oldenburg

<< Zurück zur Übersicht

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter für ökonomische Bildung mit dem Schwerpunkt experimentelle Wirtschaftsforschung

Kennziffer QOLB 06

In der Fakultät II der Carl von Ossietzky Universität ist im Rahmen des aus der Qualitätsoffensive Lehrerbildung geförderten Projektes „Biographieorientierte und Phasenübergreifende Lehrerbildung“ zum 01.01.2016 die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiters für ökonomische Bildung mit dem Schwerpunkt experimentelle Wirtschaftsforschung

(TV-L E 13 mit 75 % der wöchentlichen Arbeitszeit befristet bis zum Ende der ersten Förderphase am 30.06.2019) zu besetzen.

Die Ausschreibung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Mittelzusage durch den Projektträger.

Die Tätigkeit umfasst die Entwicklung der festen Einbindung von Theorie-Praxis-Räumen in die Lehrerbildung der Fakultät. Konkret geht es um den Aufbau und die Etablierung eines ökonomischen Lehr-Lern-Labors. Ebenso gehört eine Beteiligung am Auf- und Ausbau der Entwicklungsgruppe für Lehrerbildung in der Fakultät II zum Tätigkeitsfeld. In diesem Zusammenhang erwarten Sie die folgenden Aufgaben:

  • Entwicklung und Dokumentation eines fachdidaktischen Konzepts für ein ökonomisches Lehr-Lern-Labor als Theorie-Praxis-Raum für die Lehrerbildung
  • Entwicklung und Erprobung entsprechender Formate und Materialien, insbesondere auch phasenübergreifend bzw. in Zusammenarbeit von Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften
  • Unterstützung der Nutzer/innen des ökonomischen Lehr-Lern-Labors
  • Aktive Unterstützung der Curriculumentwicklung in den fakultären Entwicklungsgruppen
  • Erprobung und Evaluation neuer curricularer Formate für Professionalisierung bzw. Beratung im Rahmen der Durchführung eigener Lehrveranstaltungen im Umfang von 6 LVS
  • Aktive Teilnahme an den Austauschprozessen im Rahmen des Projektes
  • Aktive Vernetzung mit den Beteiligten in der Lehrerbildung in der Fakultät

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Ein wirtschaftswissenschaftlicher Masterabschluss oder ein Abschluss des Master of Education mit relevanten wirtschaftsdidaktischen oder wirtschaftspädagogischen Anteilen.
  • Grundlegende Kenntnisse in der experimentellen Wirtschaftsforschung, Spieltheorie und Behavioral Economics
  • Grundlegende Kenntnisse oder Erfahrungen in der Gestaltung didaktischer Formate für Schule oder Hochschule

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen in der Lehrerbildung und in Formaten zur Unterstützung von Theorie-Praxis-Bezügen
  • Fachliche Expertise in Fragen des Theorie-Praxis-Bezugs
  • Erfahrungen in der Hochschullehre

Erwartet werden zudem eine selbständige, ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise, die Fähigkeit zu wissenschaftlich-methodischem Handeln sowie Kommunikationsstärke und ein sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Schriftliche Bewerbungen mit Ihren vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail (ein pdf-Dokument) bis zum 15.11.2015 an

Prof. Dr. Dirk Loerwald
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät II/Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Institut für Ökonomische Bildung
Ammerländer Heerstraße 114 – 118
26129 Oldenburg
E-Mail: dirk.lz2/dooersiwald@uow6l.de5m

Rückfragen können ebenfalls gerne per E-Mail übermittelt werden.

Webmd0xaste3lvf4r2fe+ (interjvwirnet@uol.ddnavje) (Stand: 07.11.2019)