Vorträge

Termine und Veranstaltungen rund um Osteuropa

Vorträge

Termin
 Was?  Veranstalter
29.03.2011

Workshop "Die Trasjanka in Weißrussland"

Institut für Slavistik, Institut für Sozialwissenschaften, CvO-Univ. Oldenburg


30.03.2011
Workshop "Die Trasjanka in Weißrussland" Institut für Slavistik, Institut für Sozialwissenschaften, CvO-Univ. Oldenburg
31.03.2011
Workshop "Die Trasjanka in Weißrussland" Institut für Slavistik, Institut für Sozialwissenschaften, CvO-Univ. Oldenburg

20.01.2011

/ 18 bis 20 Uhr / A7 0-025

Vortrag Stipendien und Finanzierungsmöglichkeiten für Praktika im Ausland
CAREER SERVICE, CvO-Univ. Oldenburg
"Auslandspraktika erweitern den Horizont, die berufliche Auslandserfahrung sowie die Interkulturelle Kompetenz. Viele Vorhaben und Ideen, ein Auslandspraktikum zu absolvieren, scheitern jedoch an den zum Teil erheblichen Kosten..." Mehr unter: http://www.careerservice.uni-oldenburg.de/43136.html?id_even=1059

17.01.2011

von 18-20 Uhr in A8 1-116

Prof. Dr. Hans-Michael Trautwein:Russland und China - zwei Wege der Transformation


Ringvorlesung Master Slavische Studien

07.01.2011

von 10 bis 12 Uhr

in A1 0-010

Gastvortrag Prof. Hentschel in der Germanistik: "Das deutsche Lehnwort im Polnischen"

Institut für Germanistik

07.01.2011

ab 17 Uhr

A 14 1-111 (Senatssitzungssaal).

Gastvortrag Prof. Dr. Aage A. Hansen-Löve, München: „Kleine Inquisition des Großinquisitors. Zur Legende Dostoevskijs“ anlässlich der Überreichung der Festschrift für Rainer Grübel mit anschließendem Sektempfang. Institut für Slavistik

20.12.2010

von 18-20 Uhr in A8 1-116

Herr Prof. Dr. Hans-Michael Trautwein: „Europäische Integration in Ost und West“

 
 
 
 
 
 
 
 

Ringvorlesung Master Slavische Studien

17.12.2010

von 14 bis 16 Uhr,

A8 1-116

Prof. Mikalaj Pryhodzič (Belarussische Staatsuniversität Minsk): „Беларуская мова. Ад старажытнасці да нашых дзён.


Gerd Hentschel (Slavistik, Universität,

Oldenburg) - Das Polnische in der slawischen und europäischen Sprachenlandschaft

(Vortrag im Rahmen der Polonistischen Sommerschule 2010)

Beate Störtkuhl (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg) - Veit Stoß als deutscher und polnischer 'Erinnerungsort'
(Vortrag im Rahmen der Polonistischen Sommerschule 2010)

Gun-Britt Kohler (Slavistik, Universität Oldenburg) - Spezifika der polnischen Literatur. Eine Reise durch das literarische Polen
(Vortrag im Rahmen der Polonistischen Sommerschule 2010)

"Friedrich d. Ä. von Brandenburg-Ansbach und Sophie von Polen als Stifter. Eine Allianz der Hohenzollern und Jagiellonen im Spiegel der
Kunst" - Agnieszka Gąsior (Leipzig)
Veranstalter: BKGE
Ringvorlesung: Kunst und Macht - Macht durch Kunst: „Repraesentatio" als zentrales Sujet in der ostmitteleuropäischen Kunst des Mittelalters und der frühen Neuzeit

"Machtinszenierung Kaiser Karls IV.: Profane Architektur in den Corona regni Bohemiae" -  Richard Němec (München)
Veranstalter: BKGE Ringvorlesung: Kunst und Macht - Macht durch Kunst: „Repraesentatio" als zentrales Sujet in der ostmitteleuropäischen Kunst des Mittelalters und der frühen Neuzeit

"Frömmigkeit und Selbstdarstellung. Böhmische Stifterbilder im hohen und späten Mittelalter" - Marco Bogade (Oldenburg)
Veranstalter: BKGE Ringvorlesung: Kunst und Macht - Macht durch Kunst: „Repraesentatio" als zentrales Sujet in der ostmitteleuropäischen Kunst des Mittelalters und der frühen Neuzeit

"Das Wawel-Schloss in Krakau als Königssitz der Jagiellonen im frühen 16. Jahrhundert" - Tomasz Torbus (Leipzig)
Veranstalter: BKGE Ringvorlesung: Kunst und Macht - Macht durch Kunst: „Repraesentatio" als zentrales Sujet in der ostmitteleuropäischen Kunst des Mittelalters und der frühen Neuzeit

"Sigismund von Luxemburg. Von der ungarischen Anjou-Nachfolge bis zur Repräsentation und Publizistik im Reich" - Ernő Marosi (Budapest)
Veranstalter: BKGE Ringvorlesung: Kunst und Macht - Macht durch Kunst: „Repraesentatio" als zentrales Sujet in der ostmitteleuropäischen Kunst des Mittelalters und der frühen Neuzeit

"Künstlerische Wechselwirkungen – Repräsentation des Hauses Luxemburg in Nürnberg" - Jiří Fajt (Leipzig/Berlin)
Veranstalter: BKGE Ringvorlesung: Kunst und Macht - Macht durch Kunst: „Repraesentatio" als zentrales Sujet in der ostmitteleuropäischen Kunst des Mittelalters und der frühen Neuzeit

Vortrag Dr. Thomas Menzel, Oldenburg: "Der Sprecher im Sprachwandel - wie tragen Sprecher zur diachronen Veränderung der Sprache bei?"
FK III


Gastvortrag Prof. Dr. Daniel Weiss, Universität Zürich: "Das fehlende Hauptverb: ein 'quirk' der russischen Umgangssprache"

Institut für Slavistik


Gastvortrag von Herrn Prof. Dr. Galin Tihanov (Manchester / Berlin):

„Emigré literary criticism of the first wave“

Institut für Slavistik


"Kunigunde von Böhmen – Inszenierung von Heiligkeit" - Gia Toussaint (Hamburg)
Veranstalter: BKGE Ringvorlesung: Kunst und Macht - Macht durch Kunst: „Repraesentatio" als zentrales Sujet in der ostmitteleuropäischen Kunst des Mittelalters und der frühen Neuzeit

"Matthias Corvinus – Repräsentation eines Aufsteigers zwischen niederländischer Spätgotik und italienischer Renaissance" - Markus Hörsch (Leipzig/Bamberg)
Veranstalter: BKGE Ringvorlesung: Kunst und Macht - Macht durch Kunst: „Repraesentatio" als zentrales Sujet in der ostmitteleuropäischen Kunst des Mittelalters und der frühen Neuzeit

Vortrag Frau Dr. Zhanna Nekrashevich-Karotkaja: "'Identität' des Großfürstentums Litauen im künstlerischen Verständnis deutscher und weißrussisch-litauischer Autoren in der lateinischsprachigen Dichtung der Spätrenaissance" Institut für Slavistik

01.11.2010

- 18 - 20 Uhr

- A 8 1-116

Vortrag Herr Prof. Dr. Oleksandr Taranenko (Kiew): "Zur gegenwärtigen sprachlichen Situation in der Ukraine und zu Entwicklungstendenzen der ukrainischen Standardsprache" (Der Vortrag wird in russischer Sprache gehalten)
Institut für Slavistik
!!Vortrag fällt leider aus!!

03.11.2010

- 18 - 20 Uhr

- A 8 1-116

Frau Anna Schiller, Deutsche Botschaft Washington
Institut für Slavistik, Institut für Niederlandistik
Ringvorlesung "Berufsperspektiven - Geisteswissenschaftler in der Praxis"

17.11.2010

- 18 - 20 Uhr

- A 8 1-116
Frau Judith Heese, Dramaturgin am Theater Essen
Institut für Slavistik, Institut für Niederlandistik Ringvorlesung "Berufsperspektiven - Geisteswissenschaftler in der Praxis"

01.12.2010

- 18 - 20 Uhr

- A 8 1-116
Herr Hermann Assmann, Public Express
Institut für Slavistik, Institut für Niederlandistik

Ringvorlesung "Berufsperspektiven - Geisteswissenschaftler in der Praxis"

15.12.2010

- 18 - 20 Uhr

- A 8 1-116
Herr Thomas Reck, Reiserunternehmen Ex Oriente Lux
Institut für Slavistik, Institut für Niederlandistik Ringvorlesung "Berufsperspektiven - Geisteswissenschaftler in der Praxis"

12.01.2011

- 18 - 20 Uhr

- A 8 1-116
Herr Henning Dettleff, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände
Institut für Slavistik, Institut für Niederlandistik Ringvorlesung "Berufsperspektiven - Geisteswissenschaftler in der Praxis"

26.01.2011

- 18 - 20 Uhr

- A 8 1-116
Herr Christian Jahn, Verlag für Fachpublizistik, Moskau
Institut für Slavistik, Institut für Niederlandistik Ringvorlesung "Berufsperspektiven - Geisteswissenschaftler in der Praxis"

09.02.2011

- 18 - 20 Uhr

- A 8 1-116
Frau Heike Triebel, Architekturbüro
Institut für Slavistik, Institut für Niederlandistik Ringvorlesung "Berufsperspektiven - Geisteswissenschaftler in der Praxis"
















(Stand: 21.08.2020)