Navigation

Skiplinks

Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik

Aufgaben und Ziele des Instituts

FORSCHUNG, LEHRE und WEITERBILDUNG im Hinblick auf behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen aller Altersgruppen mit dem Ziel, Behinderungen zu vermeiden oder in ihren Auswirkungen zu mindern, Menschen mit Behinderungen in ihrer Entwicklung zu fördern und zur Bewältigung ihres Lebens beizutragen.

Institutsprofil - Aufgaben und Stuktur des Instituts (PDF)

AKTUELLES

Leitfaden für neue Mitarbeiter

Allen neuen Kolleginnen/Kollegen am Institut für Sonder- und Rehabiliationspädagogik möchten wir den Start in den Arbeitsalltag mit dem Leitfaden für neue Mitarbeiter erleichtern. Dieser bietet u.a. einen Überblick über Arbeitsabläufe, Aufgaben und Ansprechpartner. Wir bitten um freundliche Beachtung.

Themen der Abschlussarbeiten

Themen der Abschlussarbeiten finden Sie hier sowie auf den jeweiligen Seiten der einzelnen Fachgruppen.

Achtung Start für Kolloquien zu Abschlussabeiten BA und MA/MEd (Prof. G.C. Schulze) in der O-Woche!

Für das WS 2018/19 gibt es ein zentrales Kolloquium zu BA-Arbeiten für Studierende der Sonderpädagogik, die vor- bzw- nachgezogen die BA-Arbeit (alle Förderschwerpunkt) schreiben wollen.

Die Veranstaltung beginnt am 8.10. um 16:00- 20:00; 9.10. von 9:00-20:00; sowie im Semester 14 tägig (Montags von 14:00-16:00).

Für das WS 2018/19 gibt es ein zentrales Kolloquium zu MA/MEd-Arbeiten für Studierende der Sonder- und Rehabilitationspädagogik, die vor- bzw- nachgezogen die Abschlussarbeiten (Rehabilitation sowie alle Förderschwerpunkt) schreiben wollen.

Die Veranstaltung beginnt am 10.10. um 9:00- 19:00; 11.10. von 9:00-16:00; sowie im Semester 14 tägig (Montags von 14:00-16:00).

 

Sie können sich schon jetzt für die Veranstaltungen über Frau Kynass eintragen lassen!

 

 

Hinweis zur Parksituation der Fahrräder im JJW

Liebe Studierende, 

da der Fahrradständer am JJW seine Kapazität erreicht hat, kam es in letzer Zeit gehäuft dazu, dass Fahrräder in der Auffahrt der Dialyse abgestellt wurden und hierdurch die Zufahrt zu dieser eingeschränkt war. Dies ist insbesondere für die Taxifahrer problematisch und vor allem im Falle eines Notfalls für einen Krankenwagen natürlich nicht akzeptabel. Um hier mehr Platz zu schaffen, wurde seitens des Vermieters auf dem Schotterparkplatz ein zusätzlicher Fahrradständer aufgebaut. Dieser befindet sich gleich hinter der Schranke auf der rechten Seite und sollte zusätzlich genutzt werden. Es wird um entsprechende Beachtung gebeten und Rücksichtnahme, so dass die Zufahrt zur Dialyse immer gewährleistet wird.

Stipendienmöglichkeiten

An dieser Stelle möchte das Institut auf die vielfältigen Möglichkeiten eines Stipendiums verweisen. Weitere Informationen erhalten evtl. Interessierte unter folgender Adresse: www.myStipendium.de.

ISAAC-Zertifikate eingetroffen

Die neuen ISAAC-Zertifikate sind eingetroffen und können jetzt bei Frau Birgit Kynaß im Raum A01 1-109 gegen eine Gebühr von 25,00 Euro abgeholt werden.

Informationen zur BA - Arbeit

Informationen zur BA - Arbeit finden Sie hier:

Aktuelles

Webmaster (Stand: 09.11.2018)