Publikationen

Publikationen

Publikationen

Monographien

Licandro, U. (2016). Narrative Skills of Young Dual Language Learners. Acquisition and Peer-Mediated Support in Early Childhood Education and Care. Wiesbaden: Springer VS.

Beiträge

Licandro, U. (im Druck). Mehrsprachige Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen - Fragen, Erkenntnisse und Implikationen für die Praxis. Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis.

Licandro, U. (im Druck). Erzählfähigkeiten von Kindern mit und ohne Förderbedarf in der Zweitsprache Deutsch. Forschung Sprache.

Licandro, U. (im Druck). Förderung durch Peers. In A. Harr & B. Geist (Hrsg.), Handbuch Deutschunterricht in Theorie und Praxis (DTP), Band Sprachförderung in Kindertagesstätten. Baltmannsweiler: Scheider Verlag Hohengeren. 

Syczewska, A. & Licandro, U. (im Druck). Children who lead get the language they need!? Initiierungen von Peer-Interaktionen von Kindern im Zweitspracherwerb. Frühe Bildung.

Licandro, U., Abuom, T. & Omari, D. (im Druck). Linguistically and Culturally Diverse Children with Language Disorders in Sub-Saharan Africa – Approaches to Service Delivery. In U. Lüdtke, E. Kija & M. K. Karia (Eds.), Handbook of Communication Disabilities and Language Development in Sub-Saharan Africa. Amsterdam: Springer.

Syczweska, A., Licandro, U., Beckerle, C. & Schulz, W. (2020). Sprachlich-kommunikative Kompetenzen von Kindern mit Migrations- oder Fluchthintergrund und frühpädagogischen Fachkräften – methodische Zugänge im NiKK-Projekt. In B. Bloch, L. Kluge, H. M. Trần & K. Zehbe (Hrsg.), Pädagogik der frühen Kindheit im Wandel. Gegenwärtige Herausforderungen und Wirklichkeiten in frühpädagogischen Handlungsfeldern (S. 148-168). Weinheim: Beltz/Juventa.

Syczewska, A. & Licandro, U. (2020). Bilinguale Kinder – bilinguale Intervention? Therapie der Erzählfähigkeiten bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen. Forschung Sprache, 1(2020), 30-43.

Lüdtke, U., Stitzinger, U. & Licandro, U. (2019). Spracherwerb als Schlüsselqualifikation. Forschungsperspektiven auf Cultural and Linguistic Diversity. Unimagazin. Migration – Perspektiven der Forschung. Forschungsmagazin der LUH 3/4, 52-55.

Licandro, U. (2018). Mehrsprachigkeit in (Inter-)Aktion: Peer-Potenziale für inklusive Sprachförderung und Sprachtherapie. In A. Blechschmidt & U. Schräpler (Hrsg.), Mehrsprachigkeit in Logopädie und Unterricht (Treffpunkt Logopädie, Band 5) (S. 193-202). Basel: Schwabe.

Licandro, U. (2018). Home Language Support for Dual Language Learners with Language Impairment: A Systematic Review. EBP Briefs 12(6), 1-10. Bloomington, MN: NCS Pearson Inc.

Licandro, U. & Schmitt, M. B. (2017). Was wirkt wie? Prädiktoren für den Erfolg sprachtherapeutischer Intervention. In M. Grohnfeldt (Hrsg.), Kompendium der akademischen Sprachtherapie und Logopädie, Bd. 3, Störungsbezogene Kompetenzen (21-32). Stuttgart: Kohlhammer.

Lüdtke, U. & Licandro, U. (2017). Die Rolle der Peer-Group für die frühe Sprachbildung. In Frühe Kindheit, 20(2), 39-45.

Lüdtke, U. & Licandro, U. (2017). Peers in KiTa-Gruppen – Potenziale für die Sprachförderung erkennen und nutzen. In nifbe (Hrsg.), MehrSprache im frühpädagogischen Alltag - Potenziale erkennen, Ressourcen nutzen (72-80). Freiburg: Herder.

Licandro, U. (2016). Die Analyse narrativer Fähigkeiten von ein- und mehrsprachigen Kindern. In U. Stitzinger, S. Sallat & U. Lüdtke (Hrsg.), Sprache und Inklusion als Chance?! - Expertise und Innovation für Kita, Schule und Praxis (349-354). Idstein: Schulz-Kirchner.

Licandro, U. (2016). Peer-Interaktionen in der inklusiven Kindertageseinrichtung als Motor für die Entwicklung ein- und mehrsprachiger Kompetenzen. Gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion, 03(2016), 142-149.

Licandro, U. & Lüdtke, U. (2016). Die Rolle der Kindergruppe. Sprachbildung und Sprachförderung unter Peers. Betrifft Kinder, 08(09), 10-13.

Becker, T. & Licandro, U. (2014). Prototypische Problembilder beim Erzählenlernen: Fallbeispiele mit Bezug auf Förderung und Therapie. Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis, 3, 140-146.

Licandro, U. (2014). Peerbeziehungen im Vorschulalter - Chancen für Sprachförderung und Sprachtherapie. In S. Sallat, M. Spreer & C. W. Glück (Hrsg.), Sprache professionell fördern: kompetent-vernetzt-innovativ (335-340). Idstein: Schulz-Kirchner.

Licandro, U. (2014). Zur Situation der sprachtherapeutischen Versorgung in ausgewählten Ländern am Beispiel der USA. In M. Grohnfeldt (Hrsg.), Grundwissen der Sprachheilpädagogik und Sprachtherapie. Gemeinsamkeiten und Unterschiede (151-155). Stuttgart: Kohlhammer.

McGregor, K. K.; Licandro, U.; Arenas, R.; Eden, N., Bean, A. & Collison, E. (2013). Why Words are Hard for Adults with Developmental Language Impairments. Journal of Speech, Language, and Hearing Research, 56, 1845-1856.

Licandro, U. & Lüdtke, U. (2013). Peer-Interaktionen – Sprachbildung in und durch die Gruppe. Nifbe Themenheft zum Bildungsschwerpunkt „Übergang KiTa – Grundschule“. ISBN 978-3-943677-05-8

Lüdtke, U. & Licandro, U. (2013). Schulische Sprachförderung und Sprachtherapie in Zeiten der Inklusion – Was können wir voneinander lernen? International Round Table. Praxis Sprache, 58, 261-265.

Licandro, U. & Lüdtke, U. (2012). „With a little help from my friends…“ - Peers in Sprachförderung und Sprachtherapie mit mehrsprachigen Kindern. L.O.G.O.S. Interdisziplinär 4, 288-295.

Lüdtke, U. & Licandro, U. (2012). Die inklusive Schule als Arbeitsfeld für akademische Sprachtherapeutinnen?! - Ein Interview mit ASHA-Expertinnen aus den USA. Sprachheil-arbeit, 57, 164-166.

Licandro, U. (2012). Peer-Learning in der Sprachförderung bei kultureller und sprachlicher Vielfalt. „Sprache inklusiv“. Beiträge zum Bundesfachkongresses vom 20.-21. April 2012 in Aachen (1-6). Würzburg: Verband Sonderpädagogik.

Licandro, U. & Lüdtke, U. (2011). 'Peer Tutoring' als kultur-sensitiver und ressourcenorientierter Interventionsansatz in Fördersituationen mit mehrsprachigen Kindern. In K. Rosenberger (Hrsg.), Sprache aufbauen – Grenzen abbauen (79-86). Wien: Lernen mit Pfiff.

(Stand: 30.04.2021)