Navigation

Skiplinks

Kontakt

Ansprechpartner

Pol van Rijn

A6 2-201 u. A6 2-202 (Lageplan)

Laborverantwortliche

Prof. Dr. Esther Ruigendijk

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften
Labor für Sprach- und Musikforschung
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Infos für Forscher

Was bietet das Sprach- und Musiklabor?

Das Sprach- und Musiklabor bietet einen geeigneten Ort für verschiedene Arten experimenteller Studien. Projekte mit EEG, mobilem EEG, Eye-Tracking können hier durchgeführt werden, aber natürlich sind sowohl Reaktionszeitmessung, Audioaufnahmen im Sprach- und Musiklabor realisierbar. Hardware und Software ermöglichen die Vorbereitung von experimentellen Stimuli, Datensammlung und Verarbeitung von gesammelten Daten in einer Vielzahl von Formaten und mittels verschiedener Analysemethoden.

Welche Art von Projekten?

Datenerhebung mit EEG:

aktive und passive EEG-Systeme mit der für das Experiment gewünschten Anzahl von Elektroden nach dem internationalen 10-20-System unter Verwendung von easycaps für Kopfgrößen zwischen 52 und 60 sind somit für die Forschung an Kindern und Erwachsenen geeignet.

Datenerhebung mit mobilem EEG: ein mobiles EEG-System basierend auf Bluetooth-Verbindung mit vormontierten Elektroden des Standardlayouts nach dem internationalen 10-20-System.  Es sind easycaps für Kinder und Erwachsene (Kopfgrößen zwischen 52 und 60) vorhanden. Die Daten können entweder mit einem Laptop für die Experimentpräsentation und EEG-Aufzeichnung oder mit einem Mobiltelefon für sowohl Präsentation als Aufzeichnung in einem mobilen Gerät gesammelt werden.

Datenerhebung mit Eye-Tracking:  

  • Eyelink Portable Duo Eye-Tracker, der sowohl im kopfstabilisierten Modus (mit einer Kinnstütze) als auch im Remote-Modus (Kopf frei beweglich) verwendet werden kann und Aufnahmen mit einer Abtastrate von 250-2000Hz ermöglicht. Sowohl ein Laptop als auch ein Stativ sind für den Eye-Tracker verfügbar, so dass sowohl mit einem Laptop als auch mit einem separaten Monitor getestet werden kann. Der Eye-Tracker ist tragbar und könnte so auch außerhalb des Sprach- und Musiklabors eingesetzt werden, um vor Ort Daten zu erheben.
  • Tobii Pro TX300 Bildschirm-Eye-Tracker, der Aufnahmen mit einer Abtastrate von 60-300 Hz im Remote-Modus ermöglicht (Kopf frei beweglich).

Die Datenerfassung mit anderer Hard- und Software ist ebenfalls möglich. Das Sprach- und Musiklabor verfügt über eine schallgedämpfte Kabine, die Aufnahmen und experimentelle Präsentation in geräusch- und reizkontrollierter Umgebung ermöglicht. Weiterhin erlauben verschiedene Reaktionstaster und ein Schalldruckmonitor die Erforschung der Ton- und Musikproduktion.

Fk.III-Webmaster (Stand: 10.09.2018)