Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


An der Fakultät II Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist im Department für Informatik in der Abteilung "Mikrorobotik und Regelungstechnik" (Prof. Dr.-Ing. habil. S. Fatikow) eine Stelle für eine(n)

wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in)
E13 TV-L, 100%

zum 01.01.2019 für die Dauer von 21 Monaten im Rahmen der von der DFG geförderten Drittmittelprojekte "Liquid Contact Probing inside the SEM" und "Ultra Small Surface Force Measurements in Vacuum" zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Ziel
Die Abteilung für Mikrorobotik und Regelungstechnik entwickelt Verfahren, die die Handhabung und Charakterisierung von mikro- und nanoskaligen Objekten mit Hilfe von Robotik und Automation ermöglichen. Mit Hilfe robotischer, elektrotechnischer Messsysteme und intelligenter Softwaremethoden sollen synthetische, FPGA-basierte Instrumente und Regler zur höchstfrequenztechnischen Charakterisierung von nanoskaligen Objekten entwickelt werden.

Anforderungen
Einstellungsvoraussetzung ist ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik. Zudem werden vorausgesetzt: vertiefte Kenntnisse in hardwarenaher FPGA- und Mikrocontroller-Entwicklung (C++ und VHDL), Programmierung von MatLab-Applikationen, Elektronikentwicklung (Layoutdesign, Reglerentwurf) sowie Programmierung von software-definierten Mikrowellenmesssystemen (VNA, Spektrumanalysator, u.a.). Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sind ebenfalls Voraussetzung. Darüber hinaus sind Erfahrungen im Umgang mit dem Softwarepaket Gwyddion für die Rasterprobenmikroskopie sehr wünschenswert. Erwartet wird die Bereitschaft zum selbständigen, wissenschaftlichen Arbeiten.

Was wir bieten
Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit interessanten Aufgaben und motivierten Kollegen/Kolleginnen in einem interdisziplinären Forschungsteam mit einem exzellenten internationalen Ruf. Sie genießen sehr gute Arbeitsbedingungen und eine weltweit einzigartige Laborinfrastruktur mit exzellenter Erfahrung in automatisierten Nanohandhabungssystemen. Wir bieten weiterhin die praxisnahe Arbeit am Promotionsthema, in der Regel in projektbezogener Kooperation mit Forschungseinrichtungen und Unternehmen im In- und Ausland, und die Möglichkeit zur regelmäßigen Teilnahme an internationalen Forschungskonferenzen.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwer­behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung (incl. Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen) senden Sie bitte mit dem Kennwort UlSoFo bis zum 24.09.2018 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Department für Informatik, z. Hd. Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. S. Fatikow, 26111 Oldenburg oder per Email an fatikow@uni-oldenburg.de.

Christina Oswald (Stand: 23.09.2018)