Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


Die Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg unterhält mit der European Medical School ein einzigartiges Kooperationsprojekt mit der Universität Groningen. Im Department für Psychologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung der Organisation des Studienbetriebs die Stelle einer/eines

Studiengangskoordinatorin/-koordinators
(50 % Entgeltgruppe 13 TV-L)

unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenbereiche sind

  • die Organisation und Weiterentwicklung des englischsprachigen internationalen Master-Studienganges "Neurocognitive Psychology" der Fakultät VI (z. B. Überarbeitung von Prüfungs- und Zulassungsordnungen, Betreuung des Studiengremiums, Akkreditierungs­verfahren, Alumniarbeit)
  • die Beratung nationaler und internationaler Studierender und Studieninteressierter zu allen Fragen des Masterstudiums (z. B. Zulassung, Studienverlaufsplanung, fach­bezogene Projekte, Praktikum, Karriereplanung)
  • die Weiterentwicklung der Außendarstellung des Studienganges (z. B. Internetpräsenz, inter­nationale Werbung)
  • Verantwortung und Ausgabenplanung der Studienqualitätsmittel des Departments für Psychologie
  • die Entwicklung und Etablierung von Kooperationen mit internationalen Partner­organisationen

Bei diesen Aufgaben arbeiten Sie eng mit dem Departmentdirektor, der Vorsitzenden des Studien­gremiums und dem Lehrpersonal zusammen. Uns liegt sehr an einer strukturiert arbeitenden Person, die Freude im Umgang mit anderen Menschen hat und über hohe Beratungs­kompetenz, Teamfähigkeit, interkulturelle Kompetenz, Verantwortungsbereitschaft und Belast­barkeit verfügt. Sie bewegen sich sicher an der Schnittstelle zwischen Lehre, Forschung und Verwaltung.

Einstellungsvoraussetzungen: Sie besitzen einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (z. B. Master) und eine abgeschlossene Promotion im kognitiv-neurowissenschaftlichen Bereich (z.B. Psychologie, Cognitive Science, Neurowissenschaften). Sie verfügen über sehr gute Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift. Weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil (z.B. Niederländisch). Mehrjährige Erfahrungen in der Studiengangskoordination, Studien­beratung und Erfahrungen an einer ausländischen Universität werden vorausgesetzt, ebenso wie gute Kenntnisse der akademischen Verwaltungsstrukturen und Akkreditierungsverfahren. Zusätzliche Qualifikationen im Wissenschaftsmanagement mit Schwerpunkt Management von (englischsprachigen) Studiengängen und in der Beratung sind erwünscht. Der routinierte Umgang mit einschlägiger Software (z. B. MS Office, Content Management System Typo3) wird vorausgesetzt.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 28.09.2018 per E-Mail als eine zusammen­hängende PDF-Datei an den Direktor des Departments für Psychologie, Fakultät VI, Universität Oldenburg, 26111 Oldenburg (E-Mail: sekretariat.psychologie@uni-oldenburg.de).

Christina Oswald (Stand: 23.09.2018)