Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


An der Fakultät V für Mathematik und Naturwissenschaften im Institut für Chemie in der Abteilung "Anorganische Chemie" (Prof. Dr. R. Beckhaus) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für einen bzw. eine

Wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in)
E13 TV-L / 50%

zu besetzen. Die Stelle ist für 3 Jahre befristet und dient der Promotion.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissen­schaftliches Hochschulstudium im Bereich der metallorganischen Chemie, bevorzugt mit einschlägigen Erfahrungen in der Synthese und Charakterisierung von Organo­metallverbindungen früher Übergangsmetalle und deren Überführung in hoch elektro­phile Metallkationen. Diese Derivate sollen in Bindungsaktivierungsreaktionen genutzt werden. Vertiefte Kenntnisse zur Charakterisierung von Organotitanverbindungen und deren Homologen durch spektroskopische und strukturanalytische Verfahren sind von Vorteil.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät V, Institut für Chemie, z.Hd. Herrn Prof. Dr. Rüdiger Beckhaus, vorzugsweise per E-Mail an: ruediger.beckhaus@uni-oldenburg.de.

Bewerbungsschluss ist der 24.10.2018.

Christina Oswald (Stand: 18.10.2018)