Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


An der Fakultät II - Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften - ist am Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Rechtsinformatik, zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis voraussichtlich 30.09.2021 die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters
Entgeltgruppe13 TV-L

im Umfang der Hälfte der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit im Verbundprojekt "HAPTIK - Handelbarkeit physikalischer Güter durch Token" vorbehaltlich der Mittelbewilligung zu besetzen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Projektgegenstand ist die Digitalisierung von Seefrachtdokumenten unter Verwendung der Blockchain-Technologie. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Forschung soll eine eigene Blockchain-Applikation entwickelt werden, die als Basis für das elektronische Konnossement dient.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber wird in einem interdisziplinären Team von Wirtschaftsinformatikern, Betriebswirten, Kaufleuten und Juristen tätig sein. Dort erarbeitet sie/er selbstständig das gesellschaftsrechtliche Gerüst zur Verwertung der Blockchain-Appli­kation. Der besondere Schwerpunkt liegt dabei auf Rechtsformen, die sich für non-profit-Organisationen eignen.

Es wird dabei Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifizierung gegeben.

Einstellungsvoraussetzung ist ein überdurchschnittlicher Abschluss der ersten juristischen Staatsprüfung oder ein gleichwertiger juristischer Abschluss. Besondere Kenntnisse im Gesellschaftsrecht und Interesse am Seehandelsrecht sowie bereits erste Erfahrungen mit der Blockchain-Technologie sind von Vorteil.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschafts­bereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Schriftliche Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31.12.2018 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät II, Department für Wirtschafts- und Rechtswissen­schaften, Prof. Dr. Jürgen Taeger, 26111 Oldenburg.

Christinfuwa Oswsugvnala4q5gdypn/d (christzukkinapd.oswfglcnald@uoqkl.de) (Stand: 18.12.2018)