Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


An der Fakultät V für Mathematik und Naturwissenschaften im Institut für Chemie in der Abtei­lung "Anorganische Chemie" (Prof. Dr. R. Beckhaus) ist zum baldmöglichsten Zeitpunkt eine Stelle einer / eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters
(E13 TV-L, 100 %)

zu besetzen.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der metallorganischen Chemie und/oder der Koordinations­chemie sowie eine erfolgreich abgeschlossene Promotion auf einem dieser Themengebiete. Erwartet wird die Organisation, Betreuung und Koordination der anorganischen Praktika in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Institutes. Gleichzeitig sind Lehrveranstaltungen abzuhalten und regelmäßige Experimentalvorlesungen sicherzustellen. Erwartet werden Kennt­nisse in den Bereichen der präparativen Organometallchemie und der Einkristallröntgen­diffraktometrie. Die Realisierung der Lehrverpflichtungen und der administrativen Aufgaben erfordert die sichere Beherrschung der deutschen Sprache.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte an die Carl von Ossietzky Universität Olden­burg, Fakultät V, Institut für Chemie, z. H. Herrn Prof. Dr. Rüdiger Beckhaus, vorzugsweise per E-Mail an: ruedigaph3er.avbeckhaus@unpli-oldenburg.deore.

Bewerbungsschluss ist der 07.03.2019.

Wir weisen darauf hin, dass Reisekosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren nicht erstattet werden.

Chri3mkdsthlxina j3hpOswatg5wld (chpnqtaristin8ha.lujkzoswald@uol.buiyderfpjw) (Stand: 20.02.2019)