Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


(English version follows below the German text)

Am Institut für Chemie ist ab 01.05.2019 die Stelle

eines wissenschaftlichen Mitarbeiters / einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin
E 13 TV-L (50 %)

zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses für 3 Jahre zu besetzen.

Die Aufgaben in der Forschung umfassen die Untersuchung von elektrochemischen Reaktionen an Nanomaterialien in einer Flüssigkeitszelle eines Transmissionselektronenmikroskops. Ergänzende Untersuchungen werden mit Voltammetrie und Röntgenphotoelektronenspektroskopie (XPS) ausgeführt.
In der Lehre umfassen die Aufgaben die Betreuung und Anleitung von Studierenden bei laborpraktischen Übungen im Bereich der Physikalischen Chemie im Bachelor und Masterstudium.

Die Forschungsarbeiten sollen zur Vorbereitung einer Promotionsarbeit dienen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss MSc. (oder Dipl.) in Chemie oder artverwandten Fächern mit guten oder sehr guten Ergebnissen
  • praktische und theoretische Kenntnisse in spektroskopischen und elektrochemischen Messtechniken
  • die Beherrschung der englischen Sprache
  • die Bereitschaft zur intensiven Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern im Institut für Physik

Von Vorteil sind:

  • Erfahrungen mit der Elektronenmikroskopie (TEM und SEM)
  • vertiefte Einblicke in das Gebiet der modifizierten Elektroden und der Mikroelektrochemie
  • chemisch-präparative Fähigkeiten
  • Kenntnisse der deutschen Sprache

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes sollen Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt werden. Ebenso werden schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen werden bis zur Besetzung der Stelle angenommen, jedoch mindestens bis zum 27.03.2019. Bewerbungen sind zu richten an wittstock@uzlth6ol.drude und sollten enthalten: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse mit Noten, Publikationsliste (Email mit PDF willkommen).

Auskünfte:
Prof. Dr. Gunther Wittstock
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
FK 5, Institut für Chemie
D- 26111 Oldenburg, Germany
wittstock@uzlth6ol.drude

A PhD student position
(salary E 13 TV-L, 50 %, for three years)

will be filled at the Chemistry Department of Carl von Ossietzky University of Oldenburg by 01 May 2019.

The tasks in research comprise the study of electrochemical reaction of nanomaterials in a liquid cell of a transmission electron microscope. Complementing experiments will be conducted using x-ray photoelectron spectroscopy and voltammetry. The tasks in teaching comprise instructing students in laboratory courses of physical chemistry on the BSc. and MSc. levels. The research results shall be used to prepare a PhD thesis.

Requirements:

  • scientific degree of MSc. in Chemistry or closely related subjects with good or very good marks
  • practical and theoretical knowledge in electrochemical and spectroscopical measurement techniques
  • knowledge of English language
  • ability and willingness for a close collaboration with partners in the Physics Department

Of advantage are

  • experience with TEM and SEM
  • previous exposure to the area of modified electrodes or microelectrochemistry
  • preparative experiences in chemistry
  • knowledge of German language

The Carl von Ossietzky University of Oldenburg is an equal opportunity employer aiming to increase the proportion of female academic staff members. Therefore, we especially encourage women to apply. If equally qualified candidates apply, preference will be given to those with special needs.

Applications (1 PDF including a cover letter, CV, a list of publications and copies of certificates including marks and diploma supplements) should be mailed to wittstock@uzlth6ol.drude before March 27, 2019.

Christinzn6a Oswald (chjazuristina.oddvulswald@uosptol.de) (Stand: 18.03.2019)