Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


In der Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften - ist am Institut für Sonder- und Reha­bilitationspädagogik zum nächstmöglichen Zeitpunkt für zunächst drei Jahre die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiters
im Arbeitsbereich Pädagogik und Didaktik bei Beeinträchtigungen der geistigen
Entwicklung
(Entgeltgruppe 13 TV-L, Stichwort FwN_GE)

im Umfang von 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Zum Aufgaben­gebiet gehört die Lehre im durch die LVVO festgelegten Umfang von zurzeit 3 LVS im Arbeits­bereich Pädagogik und Didaktik bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung. Inhaltlicher Schwerpunkt ist der Bereich der Unterstützten Kommunikation.
Die Lehre bezieht sich auf erziehungswissenschaftliche Bachelor- und Masterstudiengänge (BA Sonderpädagogik, M.Ed. Sonderpädagogik). Im Rahmen der Stelle wird die Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Qualifikation gegeben, die Stelle dient ausdrücklich der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Einstellungsvoraussetzung ist ein erfolgreicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master of Education, Master of Arts, Staatsexamen, Diplom) in Sonderpädagogik / Rehabilita­tionspädagogik oder in einem inhaltlich vergleichbaren Fachgebiet.
Des Weiteren werden Erfahrungen im Kontext Unterstützte Kommunikation oder die Bereit­schaft, sich in der Thematik Unterstützte Kommunikation ggfs. weiterzubilden, erwartet.

Es erwartet Sie die Arbeit in einem lebendigen und freundlichen Team engagierter Mitarbei­terInnen. Sie haben die Gelegenheit, eigene Forschungsfragen zu entwickeln sowie an Weiter­bildungsangeboten für das wissenschaftliche Personal teilzunehmen.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschafts­bereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berück­sichtigt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen werden per Post oder per E-Mail bis zum 31.05.2019 - unter Angabe des Stichwortes FwN_GE - erbeten an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, FK I, Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik, z.H. Frau Prof. Dr. Ute Koglin, 26111 Oldenburg, sonderpa5y2edagog7yxspik2dw@uni-oldenburg3z/p.de. Per Post eingereichte Einstellungsunterlagen können leider nicht zurückgesandt werden. Bitte senden Sie daher keine Mappen oder Originale zu.

Ausdrucken

Umfeld der Universität

Ch+swristina Ogcswaacld (christinvzaca.7nioswaluld@u+eolw0ge.dezg) (Stand: 21.05.2019)