Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


Am Department für Medizinische Physik und Akustik, Universität Oldenburg, ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle eines/r

Wissenschaftlichen Mitarbeiters/Mitarbeiterin (m/w/d)
(TV-L E13, 75 %)

zu besetzen. Die Position ist für Promotionsstudierende vorgesehen und daher auf drei Jahre befristet.

Die Stelle ist vorrangig im ERC-Projekt Individualized Binaural Diagnostics and Technology - IBIDT unter der Leitung von Prof. Dr. Mathias Dietz angesiedelt.

Aufgaben:

  • Planung, Durchführung und Analyse von Hörexperimenten mit Normal- und Schwerhörenden
  • Nutzung, Anpassung und ggf. Erweiterung eines Computermodells des auditorischen Systems in der Programmiersprache Matlab "Modellbasierte Diagnose"
  • Anpassung der Signalverarbeitung von Hörgeräten oder Cochlea Implantaten und Entwicklung neuer pathologiespezifischer Stimulationsstrategien
  • internationale Präsentation und Publikation der Ergebnisse

Voraussetzungen:
Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Physik, Hörtechnik, Audiologie, Neuroscience oder einem vergleichbaren Studiengang. Da die Position für Promotionsstudierende vorgesehen ist, richtet sie sich ausdrücklich auch an Master-Studierende im letzten Semester.

Nachgewiesen werden sollen Kenntnisse oder praktische Erfahrungen in mindestens drei der folgenden Gebiete / Techniken:

  1. Modellierung des auditorischen Systems oder Computational Neuroscience
  2. Aufsetzen und Durchführen von Hörexperimenten
  3. Wahrnehmung mit Hörgerät oder Cochlea Implantat
  4. Signalverarbeitung oder Systemtheorie
  5. Programmieren in Matlab/Octave

Erforderlich ist außerdem Konversationssicherheit in Deutsch und Englisch.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschafts­bereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 24.05.2019 bevorzugt per E-Mail an Mathias Dietz, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät VI, 26111 Oldenburg (m.ditcw/etz@uols2o.djfclyeko).

Ausdrucken

Umfeld der Universität

Chpfgristoffina Oswj0/ald (christinafmavo.osw2qmalv2d@uol.omde) (Stand: 21.05.2019)