Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


Im Forschungsprojekt SWAMPS (Klimaschutz durch Moorentwicklung) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Arbeitsgruppe "Vegetationskunde und Naturschutz" des Instituts für Biologie und Umweltwissenschaften

ist zum 01.08.2019 die Stelle eines/einer

Wissenschaftlichen Mitarbeiters/in (m/w/d) (E13 TV-L)
mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z.Zt. 19,9 Std)

befristet bis zum 30. Juni 2021 zu besetzen.

SWAMPS zielt darauf ab, praktikable Handlungsoptionen auf landwirtschaftlich intensiv bewirtschafteten Grünlandstandorten zur Vermeidung von Treibhausgasemissionen und von Nährstoffbelastung angrenzender Ökosysteme zu erarbeiten, die gleichzeitig die Fortsetzung einer betriebswirtschaftlich orientierten Nutzung erlauben sollen. Im Zentrum stehen dabei die Auswirkungen von Verfahren der kontrollierten Wasserstandsanhebung, Grünlandnarbenerneuerung und unterschiedlicher Landnutzung auf Bodeneigenschaften, Treibhausgasemissionen, Nährstoffausträge, Artenvielfalt und Agronomie. An diesem Projekt sind weitere Forschergruppen innerhalb wie auch außerhalb der Universität beteiligt.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.

  • Mitarbeit im Forschungsprojekt SWAMPS (Klimaschutz durch Moorentwicklung), Kooperation mit beteiligten Arbeitsgruppen,
  • Untersuchung der Flora (Gefäßpflanzen), Heuschrecken und einer weiteren Insektengruppe und deren ökologische sowie naturschutzfachliche Bewertung,
  • Auswertung verschiedener Studien zur Biodiversität von Hochmoorgrünland (im Vergleich mit den Ergebnissen aus SWAMPS).

Bewerber/Bewerberinnen bringen folgende Qualifikationen mit:

  • wissenschaftlichen Hochschulabschluss in den Diplom-/Masterstudiengängen Landschaftsökologie, Biologie o.ä.,
  • Interesse an biologisch-moorökologischen und landwirtschaftlichen Fragestellungen,
  • gute floristische und entomologische Kenntnisse,
  • Erfahrungen und Interesse an Geländearbeit,
  • Erfahrungen in statistischen Analysen und Geografischen Informationssystemen.

Wir sind ein interdisziplinär arbeitendes Team und erwarten

  • Teamfähigkeit,
  • gute logistische Fähigkeiten,
  • fließende Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
  • (wünschenswert) Erfahrungen in der Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse (Vorträge, Publikationen),
  • Führerscheinklasse B und Fahrerfahrung.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 07.06.2019 bevorzugt als eine PDF-Datei per E-Mail an Prof. Dr. Rainer Buchwald (rai8ifner.buchwald@uni-oldenburg.dfnve/mp) oder per Post an:

Prof. Dr. Rainer Buchwald
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
IBU-A01, AG Vegetationskunde und Naturschutz
Ammerländer Heerstraße 114-118
D-26129 Oldenburg

Ausdrucken

Umfeld der Universität

Ch0gfristij6onina Owtswaabztld (christinsithea.oswaghn9rld@u5/vlol.fmde9f3) (Stand: 21.05.2019)