Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


In der Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften - ist im Institut für Niederlandistik zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 3 Jahre eine volle Stelle (100%) als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d); Postdoc
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

zu besetzen. Es handelt sich um eine Stelle, die - im Rahmen der zugewiesenen Aufgaben - auch die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung bietet.

Aufgaben:

Erforderlich sind

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Niederlandistik (oder fachliches Äquivalent) sowie eine überdurchschnittlich gut abgeschlossene Promotion in der Niederlandistischen Literaturwissenschaft oder in einer im Hinblick auf das o.g. Projekt fachnahen Disziplin (z.B. Allgemeine Literaturwissenschaft, Literatursoziologie, Kulturgeschichte), wobei der Abschluss spätestens bis zur Einstellung vorliegen muss;
  • ausgezeichnete Niederländischkenntnisse für das empirische Quellenstudium im Rahmen des Projekts;
  • ausgezeichnete Team- und Kooperationsfähigkeit.

Erwünscht sind

  • Affinität zu literatursoziologischen Ansätzen,
  • Erfahrungen im Bereich der Digital Humanities.

Die eigenen, im Projektzusammenhang erzielten Arbeitsergebnisse können grundsätzlich für eine Habilitation verwendet werden. Insofern besteht die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung, insbesondere zur Anfertigung einer Habilitationsschrift.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Bewerbungsunterlagen enthalten einen tabellarischen Lebenslauf mit Publikations­verzeichnis, Zeugniskopien, die Dissertation, einen Artikel der Bewerberin/des Bewerbers sowie eine Begründung (max. 2 Seiten), warum die Bewerbung für das o.g. Projekt einschlägig ist.

Diese Bewerbungsunterlagen sollen unter dem Kennwort Postdoc-Literaturwissenschaft bis zum 21.10.2019 per E-Mail in Form einer einzigen PDF-Datei an niedetzhbrlandic/w+stik@z9uovfzll.de oder auf dem Postwege an Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Niederlandistik, z. H. Prof. Dr. Ralf Grüttemeier, 26111 Oldenburg geschickt werden.

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet. Vom Einsenden einer Mappe ist daher abzusehen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Ralf Grüttemeier (Tel. 0441/798-3186, ralvynf.gruettemz45eiecsar@uni-oldenburg.p2g6xdenqyja).

Ausdrucken

Christina Oswald2q (chri1+8ostin10vnga.yjoswald@uoldy.de) (Stand: 15.09.2019)