Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


In der Abteilung Epidemiologie und Biometrie im Department für Versorgungsforschung der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle

einer Datenmanagerin / eines Datenmanagers / Med. Dokumentar/in (m/w/d)
in Teilzeit mit 50%

unbefristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis E11 TV-L .

Die Abteilung Epidemiologie und Biometrie bearbeitet die Schwerpunkte Klinische Epidemiologie, Krebsepidemiologie und biometrische Methoden. Es bestehen Kooperationen u.a. mit der Medizin­informatik der Fakultät, dem Epidemiologischen Krebs­register Niedersachsen, der Universität Groningen und den klinischen Fächern der Fakultät.

Ihre Aufgaben

  • Management von Daten (Datenbankerstellung und -bereinigung)
  • Datenabfragen, Datenextraktion (z.B. Klinikinformationssysteme)
  • Erstellung von eCRFs und Fragebögen (z.B. Open Clinica, SocsiSurvey)
  • Mitwirkung bei der Auswertung und Ergebnisdarstellung epidemiologischer und klinischer Studie
  • Unterstützung in der Lehre im Studiengang Humanmedizin (z.B. Bereitstellung von Daten)
  • Dokumentationsaufgaben der Abteilung

Ihr Profil

Voraussetzungen sind

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. (FH)/BA) der Fachrichtung Mathematik/Statistik / Informatik/Medizinische Dokumentation/Gesundheitswissenschaften

Darüber hinaus werden auch Bewerberinnen und Bewerber mit einem abgeschlossenen sonstigen Hochschulstudium sowie zusätzlich einer dokumentierten einschlägigen Fortbildung im Bereich der medizinischen Dokumentation von mindestens 3 Monaten, ebenso wie Bewerberinnen und Bewerber mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung (nach BBiG) als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Medizinische Dokumentation oder als Medizinische/r Dokumentar/in zugelassen.

  • Sichere Kenntnisse in der statistischen Programmierung (vorzugsweise SAS) und im Datenmanagement
  • sicherer Umgang mit Standardsoftware (Tabellenkalkulation, Textverarbeitung, Präsentationssoftware)
  • Freude an der Arbeit im Team, flexibler und ergebnisorientierter Arbeitsstil

Wünschenswert sind

  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Erfahrung in der Projektarbeit mit epidemiologischen und/oder klinischen Studien
  • Erfahrung mit relevanten Programmen (SAS, R, SPSS, SQL, OpenClinica, LaTex, RevMan5, HTML)
  • Erfahrung im Datenmanagement von Sekundärdaten für Forschungszwecke und/oder Krebsregister­daten

Die Carl von Ossietzky Universität fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. med. Antje Timmer (antje.timmer@uni-oldenburg.de). Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (aussagekräftiges Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen und Urkunden, Publikationsverzeichnis sowie mindestens zwei einschlägige Publikationen) - bevorzugt per E-Mail (max. 2 pdf-Dateien bis 10 MB) - bis zum 06.10.2019 unter dem Stichwort "Dokumentar" an bewerbungen-vf@uni-oldenburg.de, Universität Oldenburg, Fakultät VI, Abteilung Epidemiologie und Biometrie, Gebäude V04, 26111 Oldenburg.

Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungs- und Vorstellungskosten nicht übernommen werden können. Schriftliche Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Ausdrucken

Chhfristilermrna Oswald (christib5yjkna.oswaljpjd@uol.dep2) (Stand: 18.09.2019)