Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


Im Referat Forschung und Transfer der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist ab sofort die Stelle eines/einer

Referenten/in für die Einführung eines Forschungsinformationssystems (m/w/d)
(bis Entgeltgruppe 13 TV-L, 50% der regelmäßigen Arbeitszeit)

befristet für zwei Jahre zu besetzen.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg beabsichtigt, mit der Einführung eines Forschungs­informationssystems (FIS) eine verlässliche zentrale Daten- und Informationsbasis zur Abbildung ihrer Forschungsaktivitäten zu schaffen. Das zweijährige Projekt umfasst als wesentliche Schritte die Konzeptentwicklung und die Vorbereitung der Einführung eines FIS in einem universitätsweiten Prozess. Die Entwicklung eines Konzeptes zur Integration vorhandener Datensysteme in ein FIS wird in enger Abstimmung mit den zentralen und dezentralen Einrichtungen erfolgen.

Tätigkeiten:

Der/die Stelleninhaber/in ist zuständig für:

  • die Konzeption eines hochschulweiten Forschungsinformationsmanagements,
  • die Entwicklung von Konzepten zur Integration vorhandener Datenbestände,
  • die Analyse und Auswertung der aktuellen Software-Lösungen und technischen Voraussetzungen,
  • die Unterstützung von Entscheidungs- und Kommunikationsprozessen in der Universität,
  • die Vorbereitung der Beschaffung und Anpassung eines für die Universität Oldenburg passenden Systems in Abstimmung mit weiteren Einrichtungen der Universität und externen Dienstleistern.

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • sehr gute Kenntnisse zu Datenerhebungs-/ Datenpflege-Abläufen an Hochschulen
  • gute methodische und technische Kenntnisse im Informationsmanagement und in der Organisationsentwicklung
  • gute Kenntnisse von Hochschulstrukturen und von Steuerungsprozessen an einer Hochschule
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • gute Englischkenntnisse

Wir wünschen uns eine kreative, einsatzfreudige und belastbare Persönlichkeit, die ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Leistungsbereitschaft besitzt. Eine sehr gute Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit runden das Profil ab.

Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem dynamischen, hochmotivierten Team.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Rückfragen richten Sie bitte an die Leiterin des Referates Forschung und Transfer der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Frau Dr. Michaela Muylkens, Tel. 0441/798-4756.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise elektronisch in einer einzigen PDF-Datei bis zum 05.01.2020 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Frau Dr. Michaela Muylkens, Ammerländer Heerstraße 114-118, D-26129 Oldenburg, forschung-transfer@uni-oldenburg.de

Ausdrucken

Christiwal9mna wcOswalddu5 (chrtnistina.oswa+ssuld@utanol.de) (Stand: 11.12.2019)