Navigation

« Zurück zur Übersicht


An der Fakultät II - Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften - ist im Department für Informatik, Abteilung "Mikrorobotik und Regelungstechnik (AMiR)" (Prof. Dr.-Ing. habil. S. Fatikow), zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.03.2026 folgende Stelle zu besetzen:

Laboringenieur*in (w/m/d)
(Entgeltgruppe 11 TV-L, Vollzeit)

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Die Abteilung für Mikrorobotik und Regelungstechnik entwickelt und arbeitet an roboterbasierten Technologien zur Charakterisierung und Handhabung von Mikro- und Nanosystemen.

Ihre Aufgaben:

  • Koordination, Sicherstellung und Weiterentwicklung des Laborbetriebs (mit u. a. Raster­elektronen- und Rastersondenmikroskopen und diversen elektronischen Messsystemen), inkl. Wartung und Reparaturen
  • Organisation und Sicherstellung des Rechnerbetriebes einschließlich der Beschaffung, Installation und Wartung der abteilungseigenen IT-Infrastruktur
  • technische Unterstützung der Mitarbeiter/innen und Studierenden der Abteilung AMiR
  • Mitarbeit an der Entwicklung von Hochfrequenzmess- und Elektroniksystemen im Rahmen von Promotionsvorhaben und Drittmittelprojekten
  • Koordination und Sicherstellung des Praktikumsbetriebs, Durchführung und Weiter­entwicklung von Praktikumsversuchen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl.-Ing. (FH)/BA) im Bereich der Ingenieur­wissenschaften, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik oder Mikrosystem­technik oder verwandten Fächern
  • Freude an experimenteller Arbeit, handwerkliches Geschick, Lernbereitschaft, Verantwor­tungsbewusstsein, Eigeninitiative und Bereitschaft zur Zusammenarbeit
  • Erfahrungen in der Entwicklung von Designlösungen mit Hilfe EDA-/CAD-Systemen
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kenntnisse in Mikrosystemtechnik, Hochfrequenztechnik sowie Programmierung sind wünschenswert

Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit interessanten Aufgaben und motivierten Kolleg*innen in einem interdisziplinären Forschungsteam mit einem exzellenten internationalen Ruf. Sie genießen sehr gute Arbeitsbedingungen und eine weltweit einzigartige Laborinfrastruktur mit exzellenter Erfahrung in Mikrorobotik, Automatisierung auf der Nanoskala und Mikrowellen-Mikroskopie.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung (inkl. Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen) senden Sie bitte bis zum 29.02.2020 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Department für Informatik, z. Hd. Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. S. Fatikow, oder per Email an fazdtikfabow@undni-ogibyxldenbuzcxrgntint.de.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ausdrucken

Christina Oswaldmqjbd (chrnr8qiistina9rl8r.o3nswald@uol.de) (Stand: 18.02.2020)