Navigation

« Zurück zur Übersicht


Die Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften - der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg umfasst die Bereiche Humanmedizin und Versorgungsforschung sowie ein großes naturwissenschaft­liches Fächerspektrum. Hinsichtlich der klinischen Forschung und Lehre kooperiert die Fakultät mit vier regionalen Krankenhäusern. Weiterhin besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Universitätsmedizin der Universität Groningen.

Am Institut für medizinische Mikrobiologie und Virologie (Institutsdirektor Prof. Dr. Axel Hamprecht), Medizinischer Campus der Universität Oldenburg, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (w/m/d)
zum Zwecke der Promotion (PhD student)

(Entgeltgruppe 13 TV-L/50 %, befristet für drei Jahre)

zu besetzen.

Wir beschäftigen uns mit klinisch-orientierter mikrobiologischer und epidemiologischer Forschung mit dem Schwerpunkt Antibiotikaresistenz.

Ihre Aufgaben:

  • Die wissenschaftliche Tätigkeit umfasst die Betreuung eines grenzüberschreitenden Projekts zur Epidemiologie multiresistenter Erreger in der deutsch-niederländischen Grenzregion (Dienstorte Oldenburg und Groningen).
  • Die Forschung findet sowohl an der Universität Oldenburg, der Universität Groningen, als auch an Krankenhäusern der Grenzregion statt.

Im Rahmen der Stelle wird Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion) gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Staatsexamen (Uni)) in einem für die Mikrobiologie/Epidemiologie relevanten Bereich (z. B. Humanmedizin, Epidemiologie)
  • Erfahrung in klinisch-mikrobiologischer Forschung
  • (Facharzt-)Weiterbildung in klinischer Mikrobiologie oder Infektiologie ist von Vorteil
  • gute Englischkenntnisse, Kenntnisse von Deutsch und/oder Niederländisch sind von Vorteil
  • hohe Selbstständigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zur interdisziplinären, grenzüberschreitenden Arbeit
  • Kenntnisse von multiresistenten Erregern
  • Kenntnisse von mikrobiologischen und molekularbiologischen Methoden (MALDI-TOF, PCR, PFGE, Sequenzanalyse etc.)
  • Erfahrung in der Dokumentation von Forschungsergebnissen sowie Datenmanagement und Analyse
  • Fähigkeit, wissenschaftliche Daten aufzubereiten, zu präsentieren und zu publizieren
  • Fähigkeit zur Weiterentwicklung der Forschung im Bereich der Mikrobiologie und Epidemiologie

Wir bieten Ihnen:

  • ein kollegiales Umfeld mit Entwicklungsmöglichkeiten eigener Forschungsthemen in einem inter­nationalen Umfeld
  • aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten beim Aufbau unserer Forschungseinheit

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bevorzugt in elektronischer Form (PDF-File inklusive der üblichen Unter­lagen) bis zum 21.02.2020 an Herrn Prof. Dr. Axel Hamprecht (axel.hamprecim++bht@uueolny.debsg), Institut für medizinische Mikrobiologie und Virologie am Klinikum Oldenburg, Rahel-Straus-Straße 10, D-26133 Oldenburg.

Ihr Kontakt für Rückfragen:
Prof. Dr. Axel Hamprecht
0441/403 2601
axel.hamprecim++bht@uueolny.debsg

Ausdrucken

Chriusmstina Osnxwald (christina.osn1wacur4ld@uol.de8yxj) (Stand: 18.02.2020)