Navigation

« Zurück zur Übersicht


Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mit ihrem breiten Fächerspektrum und ihren sechs Fakultäten ist eine sich dynamisch entwickelnde Universität im Nordwesten Niedersachsens. Das Spektrum reicht von den Geistes- und Kulturwissenschaften über die Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften bis hin zu Mathematik, Informatik, den Naturwissenschaften und der Medizin. Sie hat über 16.000 Studierende und etwa 2.700 Beschäftigte in der Wissenschaft und in der Wissenschaftsadministration. Zum 01.08.2021 ist das Amt

der Präsidentin/des Präsidenten (m/w/d)

zu besetzen.

Gesucht wird eine wissenschaftlich ausgewiesene und engagierte Persönlichkeit, die über eine abgeschlossene Hochschulausbildung sowie mehrjährige Erfahrung in herausgehobener Führungsposition vorzugsweise in der Wissenschaft, möglichst in Universitäten, verfügt.

Die bisherigen beruflichen Erfahrungen der Bewerberin/des Bewerbers lassen erwarten, dass sie oder er die Position der Universität im nationalen und internationalen Wettbewerb innovativ weiterentwickelt und stärkt. Erfahrungen in der strategischen Profilbildung von Universitäten sind erwünscht. Exzellente Führungsqualitäten und eine ausgewiesene Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit nach innen und außen sind im Hinblick auf die Vielfalt der Fachkulturen und die internationalen Beziehungen der Universität von besonderer Bedeutung. Entscheidungsfreudigkeit, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit sowie Verhandlungs- und Vermittlungsgeschick werden vorausgesetzt.

Einstellungsvoraussetzungen, Aufgaben und dienstrechtliche Stellung ergeben sich aus den §§ 37, 38 ff. des Niedersächsischen Hochschulgesetzes.

Die Ernennung oder Bestellung erfolgt für eine Amtszeit von sechs Jahren in einem Beamtenverhältnis auf Zeit oder in einem entsprechend befristeten Arbeitsverhältnis. Wiederwahl für weitere acht Jahre ist möglich. Die Vergütung erfolgt nach Besoldungsgruppe W3. Die Gewährung von Funktions-Leistungsbezügen ist möglich. Aufgrund der Aufgabenvielfalt und zu wahrenden Kontinuität der Aufgabenerledigung ist die Stelle nicht teilzeitgeeignet.

Die Universität beabsichtigt, den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen richten Sie bitte bevorzugt in digitaler Form bis zum 30.06.2020 an den Vorsitzenden der Findungskommission, Herrn Jörg Waskönig, unter findungskommissioh+jn@uol.de, c/o. Geschäftsführung der Findungskommission im Präsidium der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 26111 Oldenburg. Weitere Hinweise zur Universität Oldenburg finden Sie unter www.uni-oldenburg.de.

Ausdrucken

Chri7tiastinac2fo Os7dsrwald (chrisyutina.oswzn6ald@uolfamfw.dwx88xe) (Stand: 27.05.2020)