Navigation

« Zurück zur Übersicht


In der Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften - ist im Institut für Kunst und visuelle Kultur zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zunächst drei Jahre die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (zzt. 19,9 Std. wöchentlich) zu besetzen.

Aufgaben:
Die Stelle beinhaltet

Im Rahmen der Stelle wird Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion) gegeben.

Erforderlich ist

  • ein mit einem überdurchschnittlich guten Examen abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Medienwissenschaft oder Kulturwissenschaft bzw. einem anderen benachbarten Fach mit einem Schwerpunkt in Medienökologie bzw. gegenwärtigen Medienkulturen

Erwünscht sind

  • Erfahrungen in der Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen/Anträge
  • Promotionsvorhaben mit Bezug zu Medienökologie, Geopolitik oder medialen Praktiken

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. §21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen werden mit Lebenslauf, Zeugniskopien und einem Exposé bzw. Probekapiteln des Dissertationsvorhabens sowie ggf. einem Verzeichnis der Veröffentlichungen und universitären Lehrveranstaltungen bis zum 10.07.2020 bevorzugt per Email in einer einzigen pdf-Datei (Gesamtgröße maximal 40 MB) an bewerbern6ung.kunsv6ctunm2novdvilrfsrsuzjxkellv1cpiekultur@uni-oldenburg.ded8gg alternativ in Papierform an folgende Adresse erbeten: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät III, Institut für Kunst und visuelle Kultur, z. H. Frau Linda Meyer, 26111 Oldenburg.

Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden können. Reisekosten, die im Rahmen von Vorstellungsgesprächen entstehen, können ebenfalls nicht erstattet werden. Dienstort ist Oldenburg.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Prof. Dr. Petra Löffler (petra.lqfhmkoeffler@uyeni-ol4zdurdenburgz+1.de9e) und ggf. - administrativ - Frau Sabine Lohwasser (saxmbipm/o3ne.aylo/hhwasser@uni-oldenburg.de).

Ausdrucken

Chri1ogstina Oswalc7xfdlsv (chrisdxtina.oposwalep86d@uofdl.de) (Stand: 06.07.2020)