Navigation

« Zurück zur Übersicht


In der Abteilung Epidemiologie und Biometrie in Kooperation mit der Abteilung Geriatrie an der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist zum 01.10.2020 (bzw. frühestmöglich) die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
im Bereich der klinischen Epidemiologie / Geriatrie
(E13 TV-L, 75 %)

bis zum 30.06.2023 zu besetzen. Eine Kombination mit anderen in den Abteilungen verfügbaren Teilzeitstellen ist bei entsprechender Eignung möglich.

Die Stelle wird im Rahmen einer europäischen Interventionsstudie zur vergleichenden Wirksamkeit von Chorsingen und Musiktherapie bei Menschen mit Demenz und Depression (MIDDEL) ausgeschrieben, die vor Ort in Kooperation mit dem Institut für Musik der Universität Oldenburg durchgeführt wird.

Ihre Aufgaben
Koordination des nationalen (Oldenburger) Teiles der MIDDEL-Studie mit Schwerpunkt Erhebung

  • Anpassung und Bereitstellung notwendiger Studiendokumente und -berichte
  • Kommunikation mit Projektpartnern und Teilnehmern
  • Koordination und Supervision der Datenerhebung
  • Durchführung von Befragungen von Teilnehmern und Pflegekräften, einschließlich psychometrischer Testung und Sichtung pflegerischer und medizinischer Unterlagen
  • Erstellung von Berichten und Vorträgen in Kooperation mit den weiteren Projektbeteiligten

Ihr Profil
Voraussetzungen sind

  • Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums (Master oder Diplom (Uni)), z. B. in Medizin, Psychologie, Gesundheitswissenschaften oder verwandten Fachgebieten
  • sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • sorgfältige und teamorientierte Arbeitsweise
  • zugewandte und empathische Umgangsformen

Wünschenswert sind

  • Erfahrung im Umgang mit dementiell eingeschränkten älteren Menschen
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Projektmanagement
  • Erfahrung in der Durchführung von Probandeninterviews und/oder psychometrischer Erhebung
  • medizinische Kenntnisse, Verständnis der Pharmakotherapie psychischer Erkrankungen
  • Erfahrung / Vorkenntnisse im Bereich klinischer Studien / klinischer Epidemiologie

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen - bevorzugt per E-Mail (max. 2 pdf-Dateien bis 10 MB) - bis zum 30.08.2020 unter dem Stichwort "Middel" an bewerbung9ten-vf@unbhkvi-oldenburgxee.dobpsesuw, Universität Oldenburg, Fakultät VI, Epidemiologie und Biometrie, 26111 Oldenburg.

Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungs- und Vorstellungskosten nicht übernommen werden können. Schriftliche Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Ausdrucken

Chrikepwksticena jfOswalwfymd (chrisnzptina.om+nkswajrzold@uoltddhm.delp) (Stand: 08.08.2020)