Navigation

« Zurück zur Übersicht


Am Institut für Physik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist in der Arbeitsgruppe "Didaktik der Physik und Wissenschaftskommunikation" (Prof. Dr. Michael Komorek) zum 01.12.2020 die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
(E13 TV-L, 50 %, befristet bis zum 30.11.2023)

zu besetzen.

Die AG Didaktik der Physik und Wissenschaftskommunikation bietet die physikdidaktische Lehre in den Studiengängen Zwei-Fächer-Bachelor Physik, Master of Education Physik und Interdisziplinäre Sachbildung an. Im Bereich der Forschung stehen schulische und außerschulische Lehr-Lern-Prozesse im MINT-Bereich und Prozesse der Lehrerprofessionalisierung sowie der Wissenschaftskommunikation im Fokus.

Im BMBF-Projekt "Regionale Cluster zur Förderung von MINT-Bildung von Jugendlichen" soll die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber im Projekt AHOI_MINT im Bereich naturwissenschaftsdidaktischer Entwicklung und Transfer arbeiten. AHOI_MINT strebt die Entwicklung eines nachhaltigen Netzwerkes außerschulischer und schulischer MINT-Bildung an, zu der individuelle MINT-Förderwege, Breitenförderung und die Förderung besonders Interessierter, v.a. von Mädchen, gehören. Rund 50 Partner der Region Oldenburg/Nordwest Niedersachsen gehören zum Netzwerk.

Die hier zu besetzende Stelle ist angesiedelt im Teilprojekt "Reallabor", bei dem Ergebnisse und Erfahrungen eines bereits komplementär arbeitenden Netzwerkes in Wilhelmshaven und Friesland in den Gesamtcluster transferiert werden. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber unterstützt diesen Transfer und fördert den Gesamtcluster in der Vernetzung der Angebote und in der Kooperation der Akteure. Auch die Erstellung von Lern- und Vernetzungsmaterialien sowie die Darstellung von Projektergebnissen auf einer Homepage gehören zu den Aufgaben.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss als Master of Education, Master of Science oder vergleichbar in einer MINT-Disziplin (u. a. Physik, eine andere Naturwissenschaft, Geowissenschaften, Umweltwissenschaften, Technische Bildung)
  • Erfahrung in der Kooperation mit Bildungspartnern außerhalb von Universität und Schule
  • Erfahrung im Projektmanagement und in der Projektevaluation
  • Erfahrung in der Vermittlung von MINT-Inhalten sowie der Gestaltung von Lernmaterialien

Eine sehr gute Kommunikationskompetenz und eine ausgeprägte Team- und Kooperationsfähigkeit werden vorausgesetzt.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21, Abs. 3 NHG werden Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben mit Bezug zur Auschreibung, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 30.09.2020 - bevorzugt per E-Mail als eine PDF-Datei - an Prof. Dr. Michael Komorek (micxvhael.4gkomorek@uni-oldenbcvurg.del1f1m); Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät V, Institut für Physik, AG Didaktik der Physik und Wissenschaftskommunikation, Carl von Ossietzky Straße 9-11, 26111 Oldenburg.

Ausdrucken

Chrzsxistina Oswald (christizznaau.oswzdkhal3aqfd@uol2r.d/beae) (Stand: 25.09.2020)