Navigation

Stellenangebote

« Zurück zur Übersicht


In der Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften - der Carl von Ossietzky Universität ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Institut für Pädagogik die Stelle einer/s

Koordinatorin oder Koordinators (m/w/d)
für Studium und Lehre sowie Berufungsangelegenheiten
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

befristet für drei Jahre im Umfang der vollen regelmäßigen Arbeitszeit (zzt. 39,8 Std. wöchentlich) zu besetzen. Es handelt sich um eine bereits besetzte Stelle; der Stelleninhaber soll jedoch im Zusammenhang mit der Einführung der Systemakkreditierung befristet im Umfang der Hälfte seiner Arbeitszeit Aufgaben in der Planung und im Aufbau der Systemakkreditierungsprozesse übernehmen. Die Aufgaben der Koordination von Studium und Lehre sind insofern im Team und in enger Abstimmung zu übernehmen. Die Unterstützung der Koordination der Berufungsangelegenheiten erfolgt in enger Abstimmung mit der Institutsleitung und der Fakultätsgeschäftsführung.

Ziel dieser Stelle im Bereich der Koordination von Studium und Lehre ist es, den Service rund um den Studienbetrieb für unsere Studierenden und Lehrenden zu bündeln und zu koordinieren. Die Aufgabe besteht in der Weiterführung einer nutzer- und dienstleistungsfreundlichen fakultätsinternen Anlaufstelle für den Bereich "Studium und Lehre", in der Aufgaben des Studiengangsmanagements, der Studiengangsqualitätssicherung, des Studierendenmarketings und der Studienberatung vereint sind.

Im Einzelnen sollen Sie in enger Abstimmung mit dem Stelleninhaber, dem Studiendekanat und den Lehrenden des Instituts für Pädagogik

  • die Organisation und Weiterentwicklung der Studiengänge, des Studiengangssystems und des Studienbetriebs im Institut für Pädagogik koordinieren und unterstützen; dazu gehört auch die koordinierende Planung des Lehrangebotes
  • die Aktualität von Informationen über den Bereich Studium und Lehre sichern, koordinieren und adressatengerecht veröffentlichen (Studieninformationen, Studien- und Prüfungsordnungen, Lehrangebot)
  • Ansprechperson für unsere Studierenden und Lehrenden in allen allgemeinen und fächerübergreifenden Fragen von Studium und Lehre sein.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben arbeiten Sie eng mit der Fakultätsleitung, insbesondere mit dem Studiendekan, der Institutsleitung, den Bachelor- und Masterbeauftragten sowie Fachstudienberater*innen des Instituts sowie mit zentralen Service- und Beratungseinrichtungen zusammen und unterstützen die Funktionsträger*innen und Gremien der Fakultät, insbesondere die Studienkommission.

Im Aufgabenbereich der Koordination von Berufungsangelegenheiten ist es relevant, die anstehenden Prozesse in enger Abstimmung mit dem Dekanat, der Institutsleitung und der Fakultätsgeschäftsführung zu unterstützen und zu optimieren. Dazu gehören

  • Koordination des Gesamtprozesses der Berufungsverfahren inklusive laufender Prozessoptimierung im Institut für Pädagogik
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Profilpapiere und Ausschreibungstexte zusammen mit dem Dekanat, der Institutsleitung und Professor*innen des Instituts für Pädagogik
  • in Kooperation mit der Sachbearbeitung der Fakultät zeitliche Koordination der Berufungsverfahren auch im Hinblick auf die Rekrutierung von externen Gutachter*innen

Zur Erfüllung dieser Aufgaben arbeiten Sie eng mit der Fakultätsleitung, insbesondere mit dem Dekan, der Institutsleitung, den Kolleginnen der Sachbearbeitung und dem zentralen Berufungsmanagement zusammen.

Eine Affinität im Umgang mit Rechtsvorschriften bzw. die Bereitschaft, sich mit administrativen und rechtlichen Vorgaben zu beschäftigen, ist erforderlich.

Erforderlich ist/sind:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister/Diplom/Master/Master of Education/Staatsexamen) in einem in der FK I - Bildungs- und Sozialwissenschaften - vertretenen Fachgebiet (Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Pädagogik, Sonderpädagogik, Sozialwissenschaften, Psychologie)

Erwünscht ist/sind:

  • Kenntnisse oder Erfahrungen im Bereich von akademisch-administrativen Aufgaben/Wissenschaftsmanagement
  • Erfahrungen in der Koordination von Studium und Lehre sowie mit Berufungsangelegenheiten
  • Erfahrungen in der Beratung von Studierenden
  • die Affinität zu Inhalten der Studiengänge des Instituts für Pädagogik
  • adäquate Kommunikationsfähigkeit mit unterschiedlichen Zielgruppen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • routinierter Umgang mit einschlägiger Software (MS Office) sowie mit E-Mail und Internet

Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet.

Die Carl von Ossietzky Universität fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben mit Lebenslauf, Zeugniskopien und einem Verzeichnis eigener Lehrveranstaltungen per E-Mail als eine zusammenhängende pdf-Datei (Gesamtgröße maximal 40 MB) bis zum 28.10.2020 an sabrina.biv4ondi@uol.dbxbveqfhzr.
Alternativ können Sie Ihre Bewerbung in schriftlicher Form bis zum genannten Datum schicken an: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät I, Geschäftsstelle der FK I - Bildungs- und Sozialwissenschaften, 26111 Oldenburg.
Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgesendet werden; bitte senden Sie daher keine Mappen zu.

Ausdrucken

Chriiaxnastina Oswaldz6e5c (chrisk441wtina.osaeeitwald@uol.dejm) (Stand: 27.10.2020)