Stellenangebote

« Zurück zur Übersicht


Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg hat zum 01.08.2021 folgende Ausbildungsplätze zu besetzen:

2 für den Beruf zum/zur

Systemelektroniker*in (m/w/d)

(Handwerk)

Elektronik gehört zu Ihrem Interessensgebiet? Sie legen Wert auf Individualität? Standard-lösungen sind nicht Ihr Ding? Dann könnte Systemelektronikerin/Systemelektroniker der richtige Beruf für Sie sein. Denn bei dieser Tätigkeit entwickeln Sie individuelle Ideen und Lösungswege für jede Aufgabe und jeden Kundenwunsch. In der Elektronikwerkstatt der Universität Oldenburg werden zum Beispiel Geräte und Systeme entwickelt, elektronische Schaltungen entworfen sowie Muster und Unikate für Forschung und Lehre gebaut. Vorausgesetzt wird ein Realschulabschluss. Bewerbungen mit den beiden letzten Schul-zeugnissen richten Sie bitte bevorzugt in elektronischer Form an oder per Post an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät V, Geschäftsstelle der BI, z. Hd. Frau Maschke, 26111 Oldenburg.

1 für den Beruf zum/zur

Tierpfleger*in (m/w/d)

(Fachrichtung Forschung und Klinik)

Neben Freude und Geschick im Umgang mit Tieren wird körperliche Belastbarkeit und ein Realschulabschluss erwartet. Bewerbungen mit den beiden letzten Schulzeugnissen richten Sie bitte an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät VI, Tierhaus, z. H. Herrn Hübel, 26111 Oldenburg.

2 für den Beruf zum/zur

Verwaltungsfachangestellte*r (m/w/d)

Das Interesse, sich mit Rechtsgrundlagen auseinanderzusetzen, eine gute Konzentrations-fähigkeit sowie logisches Denken sind wichtige Grundlagen für die Tätigkeit. Vorausgesetzt wird ein guter Realschulabschluss. Dabei erwarten wir insbesondere in den Fächern „Deutsch“ und „Mathematik“ gute Noten. Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, inklusive der beiden letzten Schulzeugnisse, bitte bevorzugt in elektronischer Form in einem PDF-Dokument zusammengefasst, an .

Die Bewerbungsfrist für alle Ausbildungsplätze endet am 15.03.2021. Es wird darauf hingewiesen, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter https://uol.de/berufsausbildung/.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil auch im Bereich der Auszubildenden zu erhöhen. Von daher sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Neben der berufsfachlichen Ausbildung profitieren die Auszubildenden der Universität von vielen zusätzlichen Angeboten, vom Hochschulsport über eine umfangreiche interne Weiterbildung bis zur Möglichkeit eines vierwöchigen Auslandsaufenthalts innerhalb Europas.

Weitere Vorteile: An jedem der beiden Standorte gibt es eine Mensa, außerdem kann das JobTicket des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (VBN) genutzt werden.

Auch nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bietet die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Perspektiven: Angestrebt wird zumindest eine befristete Übernahme der Auszubildenden über einen Zeitraum von sechs Monaten, bei freien und besetzbaren Stellen ist die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis möglich.

Ausdrucken

(Stand: 25.02.2021)