Stellenangebote

« Zurück zur Übersicht


Im Exzellenzcluster Hearing4All und im SFB 1330 Hörakustik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist in der Fakultät VI, Abteilung Medizinische Physik (Prof. Kollmeier), die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L, 65 %

ab sofort für den Zeitraum bis zum 31.10.2022 zu besetzen.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die über umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen objektive Hördiagnostik (MEG, EEG, fMRI), Hörmodellierung und Datenanalyse mit statistischen Lernalgorithmen verfügen.

Im Rahmen des Exzellenzclusters Hearing4all (https://hearing4all.de/) soll die erfolgreiche Kandidatin/der erfolgreiche Kandidat einen Beitrag zu den Forschungszielen des Forschungsschwerpunkts III (auditorische Präzisionsmedizin) leisten, indem sie/er die Individualisierung der Datenanalyse und -interpretation von objektiven Hörtests vorantreibt.

Im Rahmen des Projekts A4 im SFB Hörakustik soll die erfolgreiche Kandidatin/der erfolgreiche Kandidat einen Beitrag zur individuellen Objektivierung von psychoakustischen Kenngrößen (z. B. Intensitäts- und Klangwahrnehmung) leisten.

Bewerberinnen und Bewerber müssen über ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Physik, Engineering Physics oder verwandter Fächer (z. B. Hörtechnik & Audiologie, Medizintechnik) verfügen. Sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Vorausgesetzt werden Erfahrungen im Bereich des maschinellen Lernens und der menschlichen Neurophysiologie (fMRI und/oder EEG oder MEG). Erwünscht sind Erfahrungen im Umgang mit numerischen Simulationsverfahren, mit Algorithmen und Evaluationsverfahren der digitalen Signalverarbeitung und/oder der Durchführung von Hörexperimenten. Erwünscht sind sehr gute Programmierkenntnisse vor allem in Matlab/Python.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes sollen Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt werden.

Ebenso werden Schwerbehinderte bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit einem Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien werden bis zum 03.03.2021 (vorzugsweise per E-Mail als ein pdf) erbeten an:

Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier

E-Mail:

Medizinische Physik und Exzellenzcluster Hearing4all

Universität Oldenburg

D - 26111 Oldenburg

Für weitere Informationen bzgl. der Stelle kontaktieren Sie bitte Professor Kollmeier.

Ausdrucken

(Stand: 25.02.2021)