Stellenangebote

« Zurück zur Übersicht


In der Arbeitsgruppe Theoretische Chemie (Prof. Klüner) am Institut für Chemie der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

(E13 TV-L)

mit 2/3 der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Es wird Gelegenheit zu Weiterqualifikation (Promotion) gegeben.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Chemie oder Physik (Diplom oder Master).

Erfahrungen mit quantenchemischen Methoden (DFT, quantenchemische Korrelationsverfahren) und Programmpaketen (z.B. Crystal, VASP, Orca) werden vorausgesetzt.

Sehr gute Kenntnisse in üblichen Programmiersprachen, Betriebssystemen und Rechnerplattformen werden vorausgesetzt. Vorkenntnisse bei der Nutzung von Hochleistungsrechnern sind wünschenswert.

Das Projekt ist Teil des Verbundvorhabens „EcatPEMFCplus: Neuartige bifunktionelle Elektrokatalysatoren für Brennstoffzellanwendungen“. Eine enge Kooperation mit experimentellen Arbeitsgruppen wird vorausgesetzt.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Fragen beantwortet gerne vorab Prof. Dr. Thorsten Klüner unter der E-Mail , Telefon: 0441 - 798 3681.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.03.2021 vorzugsweise per E-Mail an Herrn Prof. Dr. T. Klüner, .

Ausdrucken

(Stand: 25.02.2021)