Stellenangebote

« Zurück zur Übersicht


Am Institut für Physik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist in der Arbeitsgruppe „Ultraschnelle Kohärente Dynamik“ (ULTRA) von Prof. Dr. Matthias Wollenhaupt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiter*in (m/w/d)

(E13 TV-L, 50%)

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet bis 31.01.2023.

Der Forschungsschwerpunkt der AG ULTRA ist die Beobachtung und Steuerung ultraschneller Quantendynamik in Atomen und Molekülen mit Hilfe maßgeschneiderter Femtosekunden-Laserpulse. Gegenstand der ausgeschriebenen Stelle ist die Untersuchung physikalischer Mechanismen der kohärenten Kontrolle der Multiphotonenionisation von Atomen und Molekülen mit phasenstabilen polarisationsgeformten bichromatischen Laserfeldern. Ziel der Tätigkeit ist der Abschluss des Projektes WO 848/6-1 („Photoelektronentomographie von Elektronenwirbeln aus maßgeschneiderten CEP-stabilen und mehrfarbigen optischen Feldern“), welches im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms QUTIF (2. Förderperiode) gefördert wird.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Physik. Vertiefte Kenntnisse auf den Gebieten der Femtosekundenspektroskopie, der Erzeugung CEP-stabiler Weißlichtlichtsuperkontinua in Experiment und Theorie, der ultraschnellen 4f-Polarisationspulsformung und der hochauflösenden Photoelektronentomographie sind unerlässlich. Erforderlich sind praktische Erfahrungen im Betrieb und der Justage von CEP-stabilen Femtosekunden-Lasersystemen der Firma FEMTOLASERS sowie grundlegende Erfahrungen im Betrieb und der Wartung von Hochvakuum-Apparaturen. Zudem werden Erfahrung in der experimentellen Erzeugung und theoretischen Beschreibung von quantenmechanischen und optischen Vortex-Zuständen, sowie einschlägige Programmiererfahrung in LabVIEW, Matlab und Maple vorausgesetzt. Erwartet werden die Bereitschaft zum Experimentieren im Team, angemessene Beteiligung an der akademischen Lehre und aktive Betreuung von BSc- und MSc-Studierenden.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21, Abs. 3 NHG werden Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 15.04.2021 – bevorzugt per E-Mail als eine PDF-Datei – an:

Prof. Dr. Matthias Wollenhaupt

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Fakultät V - Institut für Physik

AG Ultraschnelle Kohärente Dynamik

Carl-von-Ossietzky-Str. 9-11

26129 Oldenburg

Ausdrucken

(Stand: 05.01.2021)