Stellenangebote

« Zurück zur Übersicht


An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in der Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften - ist im Institut für Musik zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30. Juni 2023 (Ende der Projektlaufzeit) als

Mitarbeiter*in Projektkoordination (m/w/d)

Entgeltgruppe 9b TV-L

im Rahmen des Projektes „MIDDEL“ (siehe https://uol.de/middel) im Umfang der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Z. 19,9 Std. wöchentlich) zu besetzen. Das Vorhaben zielt darauf, die Auswirkungen von Musikinterventionen auf die Lebensqualität älterer Menschen mit demenziellen und depressiven Symptomen in stationärer Pflege zu untersuchen.

Ihre Aufgaben:

Die Stelle beinhaltet

  • Mitarbeit in einem Forschungsprojekt über die Prüfung der Evidenz von Gruppenmusiktherapie insbesondere auf Depression bei Demenz in der stationären Pflege von Menschen im höheren Erwachsenenalter und im hohen Alter
  • Organisation und Koordination von musiktherapeutischen Interventionen (Gruppenmusiktherapie) in Pflegeeinrichtungen für Senior*innen mit demenziellen Erkrankungen und depressiven Symptomen
  • Sichere Verwahrung aller im Zuge der Intervention anfallenden, auch personenbezogenen Informationen unter Einhaltung der Datenschutzrichtlinien sowie die Verarbeitung forschungsrelevanter Daten in Zusammenarbeit mit den Forscher*innen im Projekt

Erforderlich ist

  • Ein überdurchschnittlich gutes Hochschulstudium (Bachelor- oder Diplom (FH)) der Musik, Gerontologie, Sozialwissenschaften oder einer vergleichbaren, einschlägigen Fachrichtung
  • Grundlegende Kenntnisse in der Erfassung und Eingabe von Daten sowie der Nutzung von Datenbanken
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Organisationserfahrung
  • Teamfähigkeit und Kommunikationskompetenz
  • Flexibilität und Belastbarkeit in intensiven Phasen der Interventionstätigkeit

Erwünscht sind

  • Kenntnisse im Umgang mit Forschungsdaten und Umsetzung der EU-DSGVO
  • Grundlegende Kenntnisse zur Durchführung von Interventionsstudien;
  • Kenntnisse im Projektmanagement
  • Allgemeines Interesse an Musik (besondere Musikkenntnisse sind nicht erforderlich)

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit einem Lebenslauf, Zeugniskopien und einem kurzen Motivationsschreiben über ihre bisherigen Erfahrungen in der musiktherapeutischen Arbeit mit älteren Menschen unter Nennung des Kennworts „MIDDEL“ im Betreff bis zum 15.05.2021 bevorzugt per E-Mail als eine zusammenhängende pdf-Datei an (Gesamtgröße maximal 40 MB) oder auf dem Postweg an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, FK. III, Institut für Musik, z. H. Herrn Prof. Dr. Gunter Kreutz, 26111 Oldenburg.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden. Bitte senden Sie daher keine Originale oder Mappen zu.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne: Prof. Dr. Gunter Kreutz oder Dr. Ulrike Frischen

Ausdrucken

(Stand: 30.04.2021)