Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Am C3L – Center für lebenslanges Lernen der Universität Oldenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Beschäftigten im Weiterbildungsmanagement (m/w/d)

(Entgeltgruppe 11 TV-L, 50% der regelmäßigen Arbeitszeit) unbefristet zu besetzen.

Das C3L – Center für lebenslanges Lernen ist ein wissenschaftliches Zentrum der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Wir bieten berufsbegleitende Studiengänge und Weiterbildungen. Unsere Angebote wie Gasthörstudium und Kinderuni öffnen die Universität für alle. Seit der Gründung 2006 erforschen und entwickeln wir innovative Formate für das Lehren und Lernen und wir sind eines der angesehensten Zentren für wissenschaftliche Weiterbildung in Deutschland.

Für das Weiterbildungsmanagement in unseren Kontaktstudienprogrammen suchen wir eine*n kreative*n Mitarbeiter*in die bzw. der mit uns innovative Bildungsangebote gestaltet. In der Abteilung unter der wissenschaftlichen Leitung von Priv.-Doz. Dr. Joseph Rieforth verstärken Sie unser Team und koordinieren bzw. gestalten Kontaktstudienprogramme von Supervision bis systemische Beratung und Mediation. Sie verantworten sämtliche Kernprozesse des Weiterbildungsmanagements und können sich regelmäßig mit eigenen Ideen in die Entwicklung neuer Weiterbildungsangebote einbringen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Konzeption für Lehr- und Lernmaterialentwicklung im Rahmen des Weiterbildungsmanagements inkl. Recherche, Erfassung und Aufbereitung wissenschaftlicher Erkenntnisse für die Erstellung von Lehr- und Lernmaterialien
  • Entwicklung und Konzeption von Modulhandbüchern in Zusammenarbeit mit den Lehrenden und in Absprache mit der wissenschaftlichen Leitung
  • Teilnahme an Tagungen und Fachkonferenzen sowie Kontaktpflege mit Berufs- und Fachverbänden; Vernetzung und Kooperation mit externen Einrichtungen
  • Aufbau von Literaturdatenbanken mit wissenschaftlichen Standards
  • Planung und Organisation der Evaluation und Qualitätsentwicklung/-sicherung der Weiterbildungsangebote
  • Beratung und Betreuung von Interessierten und Teilnehmenden hinsichtlich der Weiterbildungsorganisation, Finanzierung, Zugangsvoraussetzungen etc. sowie Beratung und Support der Lehrenden hinsichtlich der Durchführung von Weiterbildungsangeboten
  • Planung und Organisation der Durchführung von Weiterbildungsformaten, u.a. Terminplanung, Vorbereitung von Werk-/Lehraufträgen und Referentenbeauftragungen, Organisation von Veranstaltungsräumen
  • Finanzmanagement der Weiterbildungsangebote inkl. Controlling und Berichterstattung
  • Umsetzung von Marketingmaßnahmen

Einstellungsvoraussetzungen

  • Einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. (FH)/Bachelor) mit einem Schwerpunkt in Bildungs-, Erziehungs- oder Sozialwissenschaften, Berufliche Bildung, Pädagogik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Berufserfahrung in pädagogischen Handlungsfeldern
  • Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen für Studium, Lehre und Weiterbildung an Hochschulen (u.a. NHG, einschlägige Verwaltungsvorschriften, Beschlüsse von KMK und HRK zu Studium, Lehre, Durchlässigkeit und Anrechnung, DQR, EQR)

Erwünscht

  • Erfahrung in der Entwicklung wissenschaftlich fundierter Curricula der Beratungs- und Konfliktmanagementfelder,
  • Erfahrung in der Anwendung von Instrumenten der Qualitätssicherung
  • Fachkenntnisse der Studieninhalte sowie Kenntnisse in Bezug auf sozialrechtliche Grundlagen
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Gute Sprachkenntnisse in Englisch
  • Hohe Teamfähigkeit
  • Freude am kreativen und dienstleistungsorientierten Arbeiten

Wir bieten Ihnen eine vielfältige, anregende und anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld. Ein wertschätzendes Miteinander sowie ein kreatives Arbeitsumfeld sind für unser Team selbstverständlich.

Die Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den vollständigen Unterlagen (u.a. Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikations- und Weiterbildungsnachweise) bevorzugt per E-Mail als eine zusammenhängende PDF-Datei bis zum 06.08.2021 an oder per Post an Universität Oldenburg, C3L – Center für lebenslanges Lernen, 26111 Oldenburg.

Ausdrucken

(Stand: 09.06.2021)