Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Im Referat Forschung und Transfer der Universität Oldenburg ist ab sofort die Stelle einer/eines

Referentin/Referent Technologietransfer (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 50% der regulären Arbeitszeit)

unbefristet zu besetzen.

Mit der strategischen Bedeutung des Transfers aus Hochschulen sind auch die Aufgaben der Universität Oldenburg in diesem Bereich stetig angewachsen. Die zentrale Struktur für die Transferaktivitäten der Universität ist das präsidial verankerte Referat Forschung und Transfer. Dort werden neben dem klassischen Technologietransfer über Patente, der Betreuung von An-Instituten und der Kooperation mit außeruniversitären Praxispartnern der Wissenstransfer über das Schlaue Haus Oldenburg sowie die vielfältigen Gründungsaktivitäten der Universität Oldenburg organisiert, unterstützt und begleitet. Auch die beiden großen Transferprojekte der Universität Oldenburg, die „Innovative Hochschule Jade – Oldenburg!“ (BMBF) und die „Die Gründerinnen- und Gründeruniversität Oldenburg – Motor einer grenzüberschreitenden Startup-Region“ (BMWi) werden im Referat Forschung und Transfer koordiniert und umgesetzt.

Tätigkeiten:
Der/die Stelleninhaber/in ist, in enger Abstimmung mit der Teamleitung Transfer, zuständig für die Unterstützung und Begleitung der Aktivitäten der Universität Oldenburg im Bereich des Technologietransfers. Dazu zählen insbesondere die folgenden Aufgaben:

  • die Beratung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Arbeitsgruppen und Instituten zu Verwertungsmöglichkeiten
  • die Bearbeitung von Erfindungsmeldungen und Patenten in Zusammenarbeit mit einer Patentverwertungsagentur
  • die Koordination der Messebeteiligungen der Universität
  • die Begleitung der Einrichtung, der Verlängerung und des Monitorings der An-Institute der Universität
  • die Mitwirkung an der Berichtslegung für den Bereich des Transfers
  • die Bewirtschaftung und das Controlling von Projekt-, Haushalts- und Sondermitteln im Bereich des Transfers

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master)
  • Erfahrungen im Bereich des Technologietransfers
  • Erfahrungen in der Beratung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu Verwertungsmöglichkeiten
  • Erfahrungen im Finanzmanagement
  • Kenntnisse zu rechtlichen Fragen im Transfer
  • Erfahrungen in der Unterstützung kommunikations- und abstimmungsintensiver Prozesse

Wir wünschen uns eine einsatzfreudige und belastbare Persönlichkeit, die über die entsprechende Erfahrung in den genannten Bereichen verfügt. Ein hohes Maß an Organisationstalent, Zuverlässigkeit und Leistungsbereitschaft sowie eine team- und serviceorientierte Arbeitsweise runden das Profil ab.

Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem dynamischen, hochmotivierten Team.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Rückfragen richten Sie bitte an die stellvertretende Leiterin des Referates Forschung und Transfer der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Frau Ilka Ficken, Tel. 0441/798-2817.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise elektronisch in einer einzigen PDF-Datei bis zum 09.09.2021 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Frau Dr. Michaela Muylkens
Ammerländer Heerstraße 114-118, D-26129 Oldenburg, .

Ausdrucken

(Stand: 09.06.2021)